Bayer 04 Leverkusen

Leverkusen-Chef Fernando Carro gibt Prognose zum Wechselzeitpunkt von Florian Wirtz ab

Tal Lior
Alex Grimm/GettyImages
facebooktwitterreddit

Bei Bild Live hat Bayer Leverkusens Geschäftsführer Fernando Carro eine womöglich gewagte These zur Zukunft von Florian Wirtz bei Bayer Leverkusen aufgestellt. Der Vereinsfunktionär rechnet demnach nicht mit einem schnellen Abgang des Spielmachers.

"Ich glaube nicht, dass er vor 2024 hier weggehen wird. Ich rechne mindestens bis 2024 mit Wirtz bei uns", sagte Carro dazu. In Anbetracht der Tatsache, dass Wirtz mittlerweile zu den talentiertesten Fußballern der Welt gehört, wäre dieses Szenario ein Coup.

Der neue Vertrag des 18-jährigen DFB-Nationalspielers läuft in Leverkusen noch bis 2026, eine Ausstiegsklausel ist nicht enthalten. Medienberichten zufolge hat sich der Verein mit Wirtz aber darauf verständigt, in Zukunft mit interessierten Klubs zu verhandeln und frühestens im Sommer 2023 einen Wechsel zu ermöglichen.

Mit Kai Havertz kann Leverkusen jedenfalls einen Präzedenzfall vorweisen, bei dem alles geklappt hat. Der Offensiv-Allrounder blieb immerhin vier Jahre lang bei den 'Werkself'-Profis und sammelte dabei 150 Pflichtspiel-Einsätze. Wirtz kommt gerade mal auf die Hälfe davon, weshalb ein Verbleib für zwei weitere Jahre kein Novum wäre.

Alles zu Bayer 04 bei 90min

facebooktwitterreddit