Bayer 04 Leverkusen

Kreuzbandriss-Sorgen bei Florian Wirtz! - Auch Frimpong verletzt

Oscar Nolte
Florian Wirtz
Florian Wirtz / Alexander Scheuber/GettyImages
facebooktwitterreddit

Au backe, Bayer Leverkusen! Für die personell angeschlagene Werkself kommt es immer dicker. Gegen den 1. FC Köln mussten Jeremie Frimpong und Florian Wirtz noch in der ersten Halbzeit verletzt ausgewechselt werden. Vor allem bei Wirtz schwant Böses.


Wir alle kennen diese Bilder, dieses Wegknicken des Knies: in der Zeitlupe war schnell zu sehen, dass es bei Florian Wirtz (ohne Fremdeinwirkung) vorerst nicht weitergehen wird. Und vielleicht auch sehr lange nicht mehr. Allzu oft lautete die Diagnose nach solchen Bildern: Kreuzbandriss.

Ausgerechnet Wirtz!, möchte man sagen. Natürlich wünscht man keinem Spieler Verletzungen, für den Shootingstar Wirtz kommt die möglicherweise schwere Knieverletzung natürlich zur absoluten Unzeit. Prognosen gibt es beim 17-Jährigen aktuell noch nicht.

Neben Wirtz erwischte es auch Jeremie Frimpong. Der formstarke Rechtsverteidiger wurde nach einem Zusammenprall mit Florian Kainz zunächst behandelt und schließlich sichtbar humpelnd ausgewechselt. Auch bei Frimpong liegen noch keine Prognosen vor.

facebooktwitterreddit