90min

Bartomeu will für Messi seinen Rücktritt anbieten

Aug 27, 2020, 6:45 PM GMT+2
FC Barcelona Introduce New Player Pedro Gonzalez Lopez - 'Pedri'
Bis 2021 Präsident des FC Barcelona: Josep Maria Bartomeu | Quality Sport Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Die Nachricht, dass Lionel Messi den FC Barcelona verlassen will, hat den Druck auf Vereinspräsident Josep Maria Bartomeu erhöht. Übereinstimmenden spanischen Medienberichten zufolge soll der 57-Jährige seinen Rücktritt angeboten haben, um La Pulga zu halten.

Nachdem am Dienstagabend bekannt wurde, dass Lionel Messi per Einschreiben um einen ablösefreien Wechsel gebeten hat, protestierten die Anhänger des FC Barcelona in der Nähe des Camp-Nou-Stadions gegen Vereinspräsident Josep Maria Bartomeu. Dem 57-Jährigen werden zahlreiche Verfehlungen des spanischen Vizemeisters angelastet, auch soll er einer der Hauptgründe für Messis Wechselwunsch sein. Einige Fans forderten deshalb seinen sofortigen Rücktritt.

Bartomeu geht - wenn Messi bleibt

Wie zunächst der spanische TV-Sender TV3 und später die Radiosender Onda Cero und Cadena SER erfahren haben wollen, habe Bartomeu, dessen Amtszeit im kommenden Jahr endet, seinen Rücktritt tatsächlich angeboten - allerdings unter der Bedingung, dass Messi sich öffentlich zu Barça bekennen und seinen Verbleib verkünden solle.

Laut Journalist Marcelo Bechler, der schon als erstes von Neymars Transfer zu Paris St. Germain erfahren hat, nutze Bartomeu die gegenwärtige Situation aber vor allem, um seinen eigenen Ruf aufzupolieren. Demnach werde er behaupten, um Messi gekämpft und sogar seinen Rücktritt angeboten zu haben, sollte der Argentinier an seinem Wechselwunsch festhalten. Gemäß dem Fall, dass Messi bei einem Rücktritt Bartomeus tatsächlich bleibt, werde er behaupten, dass der Kapitän über die Spieler, den Trainer und selbst den Präsidenten bestimme.

Messi selbst hat sich noch nicht über seine Zukunft geäußert. Spekuliert wird, dass der 33-Jährige zu Manchester City wechseln will. Bei den Skyblues ist Pep Guardiola seit 2016 Cheftrainer. Unter Guardiola wurde Messi in Barcelona einst zum Weltstar, gemeinsam gewannen sie unter anderem dreimal die spanische Meisterschaft und zweimal die Champions League.

facebooktwitterreddit