Transfer

Fix: Pjanic verlässt Barca und wechselt in die VAE

Oscar Nolte
Miralem Pjanic wechselt in die VAE
Miralem Pjanic wechselt in die VAE / Alex Caparros/GettyImages
facebooktwitterreddit

Miralem Pjanic verlässt den FC Barcelona und den europäischen Spitzenfußball. Der Bosnier wechselt in die Vereinigten Arabischen Emirate.


Es gab eine Zeit, in der Miralem Pjanic zu den besten Mittelfeldspielern der Welt gezählt wurde. Das liegt lange zurück; damals schnürte der Bosnier seine Schuhe für die AS Rom und Juventus Turin. Mit seinem Wechsel zum FC Barcelona begann sein Stern zu sinken.

Pjanic wechselt zu Alcacer-Club in den VAE

In den vergangenen zwei Jahren baute Pjanic komplett ab, was auch an der fehlenden Spielzeit bei Barca lag. Auch eine Ausleihe zu Besiktas Istanbul konnte keine Abhilfe leisten. In den Planungen der Katalanen spielt Pjanic schon lange keine Rolle mehr. Und nun hat der klamme Verein den Bosnier doch noch von der Gehaltsliste bekommen.

Am Mittwoch unterschrieb Pjanic einen Vertrag bis 2024 (mit Option auf ein weiteres Jahr) bei Sharjah SC in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Dort trifft der 32-Jährige unter anderem auf Paco Alcacer, der in diesem Sommer ebenfalls aus LaLiga (Villarreal) zu Sharjah wechselte.


Alles zum FC Barcelona und aktuellen Transfers bei 90min:

facebooktwitterreddit