Transfer

Barça-Talent Riqui Puig wechselt nach LA

Jan Kupitz
Riqui Puig
Riqui Puig / Eric Alonso/GettyImages
facebooktwitterreddit

Riqui Puig muss den FC Barcelona nach acht Jahren verlassen. Das Eigengewächs wechselt in die MLS zu LA Galaxy.


Im Zuge der Transferoffensive gibt es beim FC Barcelona wenig überraschend mehrere Spieler, deren Perspektive sich durch die Neuzugänge dramatisch verschlechtert hat. Dazu gehört auch Riqui Puig, der schon in der vergangenen Saison kaum zum Einsatz gekommen war.

Der Youngster hatte sich 2014 La Masia angeschlossen und gehörte seit zwei Jahren zum Profiteam der Katalanen. Der Durchbruch des 22-Jährigen ließ im Camp Nou jedoch auf sich warten - nun hofft Puig, dass er bei LA Galaxy seine Entwicklung vorantreiben kann. In der amerikanischen Metropole unterschrieb er einen Vertrag bis 2025.

Eine Ablöse für den Youngster fließt nicht. Dafür geben die Katalanen die Transferrechte nicht komplett ab. "Der FC Barcelona behält sich das Recht vor, den Spieler in der Zukunft zurückzukaufen und 50 % eines zukünftigen Verkaufs zu erhalten", heißt es in der Mitteilung von Barça.


Alles zu Barca bei 90min:

facebooktwitterreddit