FC Barcelona

Spektakuläre Kehrtwende bei Barça und Dembélé?

Jan Kupitz
Ousmane Dembele
Ousmane Dembele / Eric Alonso/GettyImages
facebooktwitterreddit

Kommt es zwischen dem FC Barcelona und Ousmane Dembélé doch noch zur spektakulären Kehrtwende? Die Katalanen hoffen plötzlich wieder auf einen Verbleib des Angreifers.


Das Tischtuch zwischen den beiden Parteien schien eigentlich schon zerschnitten. Weil Ousmane Dembélé seinen Vertrag beim FC Barcelona partout nicht verlängern wollte und stattdessen dreiste Gehaltsforderungen stellte, wurde er kurzerhand aus dem Kader geworfen. Barça peilte einen Verkauf im Winter an.

Da sich jedoch kein Abnehmer fand bzw. Dembélé lieber seinen Vertrag aussitzen wollte, wurde er mit Ablauf der Transferperiode von Xavi begnadigt und zurückgeholt. Eine Entscheidung, die bei den Fans nicht sonderlich gut ankam und mit reichlich Pfiffen quittiert wurde - die aus sportlicher Sicht aber genau richtig zu sein scheint.

Beim 4:0-Sieg über Athletic Bilbao lieferte der Ex-Dortmunder nach seiner Einwechslung eine wahre Meisterleistung ab, traf einmal selbst und steuerte zudem zwei Vorlagen bei. "Ich kann nur sagen, dass er ein großer Profi ist und für uns den Unterschied machen kann", freute sich Xavi nach dem Abpfiff. Ohnehin berichten spanische Medien, dass die Verbindung zwischen dem Barça-Coach und Dembélé sehr eng sei.

Dembélé und Xavi
Dembélé und Xavi / PAU BARRENA/GettyImages

Und weil das Fußballgeschäft bekanntlich sehr schnelllebig ist, scheint man im Camp Nou den Vertragszwist der vergangenen Wochen schon wieder vergessen zu haben. "Wir haben immer gewollt, dass er bleibt und bei uns weitermacht", erklärte Präsident Joan Laporta gegenüber Cadena Ser.

Dass Barcelonas Fußball-Direktor Mateu Alemany noch im Januar betont hatte, "dass wir keine Spieler bei uns haben wollen, die sich nicht engagieren und die nicht bei Barça sein wollen", hat der gute Laporta wohl schon wieder verdrängt.

Wie dem auch sei: Laporta betonte, dass Dembélé das Angebot der Katalanen kenne und dass er hofft, "dass er zum Saisonende darüber nochmal nachdenkt". Die Offerte, die Barça zwischenzeitlich zurückgezogen hatte, liegt also offenbar wieder auf dem Tisch.

Nach 90min-Informationen buhlen vor allem der FC Chelsea und Paris Saint-Germain um die Dienste des flinken Angreifers.


Alle News zum FC Barcelona bei 90min:

Alle La-Liga-News
Alle Barcelona-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit