90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Barça 2020/21: So sieht die beste Startelf zum Saisonstart aus

FBL-ESP-LIGA-NED-BARCELONA
So will Koeman Barça wieder zu Titeln führen | JOSEP LAGO/Getty Images

Der FC Barcelona gleicht vor der neuen Saison einer Wundertüte: Schafft es Ronald Koeman die Katalanen wieder in die Spur zu bringen? Wir blicken auf die mögliche Barça-Startelf zum Saisonstart - und die Alternativen.

Die Zeichen in Can Barça stehen auf Umbruch: Der neue Chefcoach Ronald Koeman wird schon als Sergeant bezeichnet. Es zeigt, wo der Schuh bei den Katalanen zuletzt am meisten drückte: an der Disziplin und Arbeitsmoral.

Das will der Niederländer, selbst Spielerlegende der Blaugrana, ändern. Mehr Arbeit, mehr Disziplin, ein homogeneres Team - lautet die Devise. Setzen kann Koeman dabei weiterhin auf Lionel Messi. Nach der Wechselwunsch-Posse geht La Pulga mit Barça in die neue Saison. Womöglich seine letzte für den Klub, bei dem er groß geworden ist.

Barça 2020/21: Neues Personal - neues System

Rund um Messi soll aber vieles anders werden in Barcelona. Los geht das schon mit dem Personal: Einige alte Zöpfe sollen abgeschnitten werden, neue Spieler nachrücken. Ob das im Stile der erfolgreichen Jahre passiert, bleibt abzuwarten. Am erfolgreichsten waren die Katalanen schließlich immer dann, wenn man auf die eigene Talentschmiede setzte und sich punktuell mit externen Stars verstärkte. So ganz sichtbar ist die Rückkehr zu diesem Plan noch nicht - gehandelt werden derzeit Spieler wie Wijnaldum, bei dem sich nun doch ein Verbleib in Liverpool andeutet, oder Depay.

Taktisch will Koeman, so berichtet es die Mundo Deportivo, umstellen. Ein 4-2-3-1-System ist nach Meinung des niederländischen Trainers die beste Formation für das aktuelle Team. Die katalanische Fußballzeitung liefert dann auch gleich die derzeit bestmögliche Elf. Nicht mit dabei wäre demnach Philippe Coutinho, der nach seiner Leihe zum FC Bayern als Triple-Sieger zurückgekehrt ist und unter Koeman einen zweiten Anlauf wagen soll.

Die mögliche Barça-Startelf zum Saisonstart:

Im 4-2-3-1-System: Koemans Wunschelf zum Saisonstart
Im 4-2-3-1-System: Koemans Wunschelf zum Saisonstart

Alternativen zur möglichen Wunsch-Startelf hat Koeman besonders im Mittelfeld: Welche Rolle die langjährige "Institution" Sergio Busquets dabei spielt, scheint offen. Daneben drängen vor allem die Youngster Riqui Puig und Carles Alena auf einen Platz im Team. Dazu kommt Philippe Coutinho für alle Positionen in der offensiven Dreierreihe infrage.

In der Offensive darf man ebenfalls auf Neuzugang Trincao gespannt sein. Der 20-jährige Portugiese kam für 31 Millionen Euro aus Braga zum FC Barcelona. Ganz besonders interessant wird die Entwicklung des erst 17-Jährigen Pedri zu beobachten sein. In Spanien spricht man schon vom neuen Iniesta, die Bayern waren mit einer Anfrage für eine zweijährige Leihe abgeblitzt.