Ballon d'Or

Ballon d'Or: Die Spieler mit den meisten Nominierungen

Jan Kupitz
Messi und CR7 dominieren den Ballon d'Or
Messi und CR7 dominieren den Ballon d'Or / Philipp Schmidli/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Ballon d'Or ist nach wie vor der prestigeträchtigste Einzelpreis im Fußball.

Nur 25 verschiedene Fußballer haben diesen glänzenden goldenen Ball jemals mit nach Hause genommen. Nur zehn Spieler haben ihn mehr als einmal gewonnen.

Der Gewinn des Preises ist natürlich eine unglaubliche Leistung, aber es ist eine Ehre, überhaupt für den Award nominiert zu werden.

Welche Spieler haben also die meisten Nominierungen erhalten? Schauen wir uns das mal an...

15. Zinedine Zidane (8 Nominierungen)

FOOT-FRANCE-MAROC-ZIDANE
Zinedine Zidane / GEORGES GOBET/GettyImages

Es gibt nicht viele Menschen, die diesen Planeten mit der fußballerischen Eleganz eines Zinedine Zidane beglückt haben.

Nachdem er Frankreich 1998 zum ersten WM-Triumph geführt hatte, wurde Zidane nach Raymond Kopa und Michel Platini erst der dritte Franzose, der den Ballon d'Or gewann.

14. Iker Casillas (8 Nominierungen)

Real Madrid vs San Lorenzo: FIFA Club World Cup 2014 Final
Iker Casillas / Anadolu Agency/GettyImages

In den 2000er Jahren war Gianluigi Buffon unbestritten der beste Torhüter der Welt.

Aber Iker Casillas war direkt hinter ihm. Und im Gegensatz zu Gigi hat San Iker den Henkelpott in seiner Vitrine stehen...

13. Didier Drogba (8 Nominierungen)

Didier Drogba
Didier Drogba / Scott Heavey/GettyImages

Bayern-Fans zucken bei diesem Namen noch immer zusammen.

Didier Drogba war der gefürchtetste Spieler des FC Chelsea, als dieser unter Roman Abramovich England und Europa eroberte und sich erstmals zum Topklub, der er heute immer noch ist, aufschwang.

12. Wayne Rooney (8 Nominierungen)

Wayne Rooney
Wayne Rooney / Stu Forster/GettyImages

Während die Engländer über Steven Gerrard und Frank Lampard diskutierten, erkannte der Rest der Fußballwelt schnell, dass Wayne Rooney der talentierteste Spieler der Three Lions ist.

Lionel Messi höchstpersönlich bezeichnete die United-Legende als den größten englischen Spieler seiner Generation; seine acht Ballon d'Or-Nominierungen spiegeln das auch wider.

11. Samuel Eto'o (9 Nominierungen)

Samuel Eto'o
Samuel Eto'o / Tullio M. Puglia/GettyImages

Fun Fact: Samuel Eto'o ist der einzige Spieler, der zweimal hintereinander das Triple gewonnen hat - und das mit zwei verschiedenen Vereinen.

Außerdem wurde er neun Mal für den Ballon d'Or nominiert und Jose Mourinho ist immer noch sauer, dass er ihn nach seinem herausragenden Jahr mit Inter 2010 nicht gewonnen hat.

10. Thierry Henry (9 Nominierungen)

Thierry Henry
Thierry Henry / Ross Kinnaird/GettyImages

Wie der beste Stürmer der Premier-League-Geschichte keinen Ballon d'Or gewinnen konnte, ist uns ein Rätsel - aber immerhin erhielt er neun Nominierungen. Das bedeutet doch etwas, oder?

Oder?

9. Neymar (9 Nominierungen)

Neymar Junior
Neymar / Eurasia Sport Images/GettyImages

Neymar schleicht sich auf die Liste für 2021 und damit einen Platz weiter nach oben in dieser Rangliste.

Der brasilianische Superstar mag dem Ruf als potenzieller Nachfolger von Messi und Cristiano Ronaldo nicht gerecht geworden sein, aber zumindest war er eine der prägenden Figuren der 2010er Jahre, wie seine neun Nominierungen zeigen.

8. Karim Benzema (10 Nominierungen)

Karim Benzema
Karim Benzema / Angel Martinez/GettyImages

Es sah so aus, als würde Karim Benzema vor allem als perfekter Sturmpartner von Ronaldo in Erinnerung bleiben. Doch gerade erlebt er einen neuen Höhepunkt und hat gute Chancen, den Ballon d'Or 2021 zu gewinnen.

Okay, er wird ihn zwar nicht wirklich gewinnen, weil es einen Robert Lewandowski gibt, aber trotzdem...

7. Gianluigi Buffon (11 Nominierungen)

Gianluigi Buffon
Gianluigi Buffon / Marco Luzzani/GettyImages

Es ist nur folgerichtig, dass der größte Torhüter aller Zeiten die meisten Ballon d'Or-Nominierungen aller Torhüter erhalten hat.

Würde die Yachine-Trophäe rückwirkend vergeben, würde Buffon wahrscheinlich auch diese Trophäe an sich reißen.

6. Zlatan Ibrahimovic (11 Nominierungen)

Roma v AC Milan - Serie A
Zlatan Ibrahimovic / Anadolu Agency/GettyImages

Zlatan Ibrahimovics wahnsinnige Langlebigkeit steht der von Messi und Ronaldo in nichts nach. In einer anderen Ära hätte er gute Chancen gehabt, mindestens einen Ballon d'Or zu gewinnen.

Zu seinem Pech spielte er in einer Ära mit zwei Naturgewalten und verpasste so die größte individuelle Auszeichnung überhaupt.

5. Franz Beckenbauer (12 Nominierungen)

Franz Beckenbauer
Franz Beckenbauer / STAFF/GettyImages

Stell dir vor, du hättest einen so coolen Spitznamen wie 'Der Kaiser'. Man stelle sich vor, für zwölf Ballons d'Or nominiert zu sein und zwei davon zu gewinnen. Stell dir vor, du gewinnst die Weltmeisterschaft als Kapitän und noch einmal als Trainer.

Franz Beckenbauer ist eine Klasse für sich.

4. Johan Cruyff (12 Nominierungen)

Photo Shoot - Johan Cruijff
Johan Cruyff / VI-Images/GettyImages

Wenn man Taktik, ikonische Momente, ikonische Mannschaften, Trophäen und die allgemeine Ausstrahlung berücksichtigt, könnte Johan Cruyff die einflussreichste Figur in der Geschichte des Fußballs sein.

Als France Football seine ehemaligen Gewinner nach dem Spieler des Jahrhunderts fragte, landete er auf Platz drei hinter Pelé und Diego Maradona.

3. Paolo Maldini (13 Nominierungen)

AC Milan's captain Paolo Maldini trains
Paolo Maldini / MARWAN NAAMANI/GettyImages

Der wohl beste Verteidiger der Fußballgeschichte! Über zwei Jahrzehnte war Maldini das Maß aller Dinge, noch heute gilt er als Vorbild für die Abwehrarbeit.

Eine Schande, dass er trotz 13 Nominierungen nie den Ballon d'Or gewann - im Gegensatz zu Landsmann Fabio Cannavaro. Die Welt ist manchmal ungerecht...

2. Lionel Messi (15 Nominierungen)

Lionel Messi
Lionel Messi / Kristy Sparow/GettyImages

Da Lionel Messi erst einige Jahre, nachdem ein gewisser portugiesischer Stürmer bereits bei Man United für Furore sorgte, in die Startelf des FC Barcelona aufrückte, belegt er den zweiten Platz auf dieser Liste.

In Anbetracht der Tatsache, dass er die meisten Ballons d'Or in der Geschichte gewonnen hat, sind wir uns sicher, dass ihn das nicht allzu sehr stört.

1. Cristiano Ronaldo (17 Nominierungen)

Cristiano Ronaldo
Cristiano Ronaldo / Power Sport Images/GettyImages

Es ist durchaus möglich, dass Ronaldo mit mindestens 20 Ballon-d'Or-Nominierungen in den Ruhestand geht.

Zwanzig!

Das würde bedeuten, dass er zwei Jahrzehnte lang zu den 30 besten Spielern der Welt gehörte.

Verrückt.

facebooktwitterreddit