Ballon d'Or: Spieler, die den Award bis 2030 gewinnen könnten

Jan Kupitz
Diese Stars werden künftig den Ballon d'Or dominieren
Diese Stars werden künftig den Ballon d'Or dominieren / Getty
facebooktwitterreddit

Der Gewinn des Ballon d'Or ist zweifellos der Höhepunkt in der Karriere eines jeden Fußballers: die Anerkennung als bester Spieler der Welt, gewählt von den angesehensten Stimmen im Fußball.

Im Jahr 2021 wird es mit Robert Lewandowski wahrscheinlich einen neuen Gewinner geben, da die beispiellose Vormachtstellung von Lionel Messi und Cristiano Ronaldo bei der Vergabe des Preises weiter schwindet - so wie es 2018 der Fall war, als Luka Modric die Auszeichnung erhielt.

Aber wer werden die zukünftigen Gewinner des Ballon d'Or sein, nun da die Ära nach Ronaldo und Messi immer näher rückt?

Natürlich gibt es eine ganze Reihe von Spielern, die sich auf dem Höhepunkt ihrer Karriere befinden und in nicht allzu ferner Zukunft um den Preis wetteifern werden, aber es ist unklar, wer im nächsten Jahrzehnt der beste Spieler der Welt sein wird.

Hier sind 25 Spieler unter 25 Jahren, die sich bis 2030 gute Chancen ausrechnen dürfen:

1. Karim Adeyemi

FBL-EUR-C1-SALZBURG-WOLFSBURG
Karim Adeyemi / KRUGFOTO/GettyImages

Karim Adeyemi ist dazu bestimmt, noch viele, viele Jahre an der Spitze des Fußballs zu stehen. Der Deutsche ist ein technisch begabter Stürmer, der für sein zartes Alter schon atemberaubende Zahlen vorweisen kann.

Er wird Red Bull Salzburg zweifellos verlassen müssen, um eine Chance zu haben. Barça, PSG und der BVB locken...

2. Jude Bellingham

Jude Bellingham
Jude Bellingham / Alex Grimm/GettyImages

Ein englischer Mittelfeldspieler, der aus dem gleichen Holz geschnitzt ist wie Frank Lampard und Steven Gerrard.

Doch während Lampard und Gerrard nie eine individuelle Auszeichnung erhielten, hat Bellingham eine Chance auf den Ballon d'Or - wenn er auf Vereinsebene die Titel abräumt. Dafür wird er in Zukunft aber den BVB verlassen müssen.

3. Eduardo Camavinga

Eduardo Camavinga
Eduardo Camavinga / Quality Sport Images/GettyImages

Wenn man mit 19 Jahren für Real Madrid spielt, hat man immer die Chance, ganz groß rauszukommen.

Obwohl er in Rennes nicht so recht vorankam, hat sich Camavinga seinen Traumwechsel in die spanische Hauptstadt verwirklicht und kann nun wieder nach oben schielen.

Die Tatsache, dass er für eine unglaublich talentierte Nationalmannschaft spielen wird, bedeutet, dass er immer die Chance hat, internationales Edelmetall zu gewinnen. Sicherlich kein Nachteil für den Ballon d'Or.

4. Federico Chiesa

Federico Chiesa
Federico Chiesa / Nicolò Campo/GettyImages

Federico Chiesa ist einer der älteren Namen auf dieser Liste und hat alles.

Der dynamische Flügelspieler von Juventus Turin hat bereits einen EM-Titel in der Tasche. Und seine Beständigkeit lässt vermuten, dass er zweifellos um die individuelle Auszeichnung kämpfen wird.

Schnelligkeit, wunderbare Beinarbeit und überragende Abschlussqualitäten - Chiesa wurde geboren, um an der Spitze zu stehen.

5. Gianluigi Donnarumma

Gianluigi Donnarumma
Gianluigi Donnarumma / Silvia Lore/GettyImages

Es bedarf einer gewaltigen Anstrengung, aber Gianluigi Donnarumma hat gute Chancen, als erster Torwart seit Lew Jaschin (1963) den Ballon d'Or zu gewinnen.

Donnarummas Nominierung für die Shortlist 2021 lässt vermuten, dass er nicht mehr ganz weit davon entfernt ist.

Angesichts des Wiederaufstiegs der Azzurri unter Roberto Mancini und der Tatsache, dass Paris Saint-Germain mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die Champions League gewinnen wird, sollte man nicht gegen ihn wetten.

6. Ansu Fati

Ansu Fati
Ansu Fati / Juan Manuel Serrano Arce/GettyImages

An seinem Talent besteht kein Zweifel, aber die größte Gefahr für Ansu Fatis Erfolg ist sein eigener Körper.

Wenn es ihm gelingt, fit zu bleiben und die lästigen Knieprobleme zu vermeiden, die ihn in den ersten Jahren seiner Karriere geplagt haben, ist der Weg nach oben offen.

Er hofft, dass er es dem früheren Träger von Barcelonas berühmtem Trikot mit der Nummer zehn gleichtun kann.

7. Joao Felix

Joao Felix
Joao Felix / Aitor Alcalde Colomer/GettyImages

Ein Name auf dieser Liste, der es schwer haben wird, sein offensichtliches Potenzial ganz auszuschöpfen.

Trotz seiner beeindruckenden technischen Fähigkeiten muss sich Joao Felix sowohl auf Vereins- als auch auf internationaler Ebene erst noch finden.

Vielleicht muss er Atletico Madrid verlassen oder Diego Simeone im Wanda Metropolitano überdauern, um sich wirklich entfalten zu können. Falls bzw. wenn das geschieht, könnte er durchaus zu den besten Spielern der Welt gehören.

8. Phil Foden

Phil Foden
Phil Foden / Marc Atkins/GettyImages

Phil Foden ist ein technisch versierter Mittelfeldspieler, wie man ihn in England nur selten sieht. Er ist bereits ein Starspieler in einer Mannschaft von Man City, die immer um Titel mitspielen wird. In Zukunft wird er zudem ein garantierter Stammspieler in einer vielversprechenden Mannschaft der Three Lions sein - wer weiß, wie weit er es bringen kann.

9. Gavi

Pablo Paez 'Gavi'
Gavi / Alex Caparros/GettyImages

Gavi hat es innerhalb kürzester Zeit von den YouTube-Zusammenschnitten, in denen Barcelonas Jugendmannschaften ihre Gegner in Stücke reißen, bis in die Startformation der Profimannschaft geschafft. Auch Luis Enrique mag ihn sehr, so dass er bereits Stammspieler in Spanien ist.

Ein Spieler nach dem Vorbild von Andrés Iniesta, mit einer Prise von Messis tiefem Schwerpunkt und Dribbelkünsten. Er ist eine Augenweide, aber vieles wird davon abhängen, ob Barcelona den langen Weg zurück an die Spitze des europäischen Fußballs schafft.

10. Mason Greenwood

Mason Greenwood
Mason Greenwood / Alex Pantling/GettyImages

Der Junge kann praktisch aus jeder Lage ein Tor erzielen.

Obwohl die internationale Karriere von Mason Greenwood bisher sehr überschaubar war, hat der junge Stürmer auf Vereinsebene bereits eine ganze Reihe von Toren auf dem Konto.

Wenn er erst einmal in der englischen Nationalmannschaft ist und Man Utd wieder in die oberen Ränge des europäischen Fußballs aufsteigen kann, hat er gute Chancen auf den Ballon d'Or.

11. Erling Haaland

Erling Haaland
Erling Haaland / Soccrates Images/GettyImages

Seine Auflistung ist ebenso logisch wie unvermeidlich.

Erling Haaland ist eine Tormaschine und eine unaufhaltsame Kraft. Neben einem anderen Stürmer auf dieser Liste (siehe Nummer 14) könnte er diese Auszeichnung in den kommenden Jahren dominieren.

Der persönliche Erfolg des Norwegers könnte davon abhängen, wohin er nach seiner Zeit bei Borussia Dortmund wechselt, zumal Norwegen auf der internationalen Bühne eher zu den Außenseitern gehört. Er muss klug wählen.

12. Kai Havertz

Kai Havertz
Kai Havertz / Visionhaus/GettyImages

Das Potenzial von Kai Havertz ist unübersehbar, trotzdem hat er noch Luft nach oben.

Das heißt aber nicht, dass er nicht die Geduld seines Vereins bekommen wird, wo er sich bereits als Torschütze des Siegtreffers im Champions-League-Finale 2021 in den Geschichtsbüchern verewigt hat.

Es hat den Anschein, als würde er nur vor sich hin köcheln und sein Können bei Chelsea nur phasenweise zeigen. Sobald er eine gewisse Konstanz findet, wird er nicht mehr aufzuhalten sein.

13. Alexander Isak

Alexander Isak
Alexander Isak / Octavio Passos/GettyImages

Es kommt einem vor, als wäre Alexander Isak schon so lange dabei, aber er ist noch so jung.

Die Dribbelkünste, das Tempo und die Abschlussstärke des Schweden bedeuten, dass er das Potenzial hat, ein Stürmer der Spitzenklasse zu werden. Dennoch wird er es eher schwer, sich mit einigen der Namen auf dieser Liste zu messen.

14. Kylian Mbappé

Kylian Mbappe
Kylian Mbappé / Quality Sport Images/GettyImages

Wenn alles gut geht, wird Kylian Mbappé den Ballon d'Or eher früher als später gewinnen.

Wird er Paris Saint-Germain in naher Zukunft verlassen müssen, um dies zu tun? Das wird nur die Zeit zeigen.

Klar ist, dass er mit seinen 22 Jahren bereits zu den besten Spielern der Welt gehört. Und da er (unabhängig, wohin es für ihn geht) für die besten Klubs der Welt und eine der - wenn nicht sogar die - beste Nationalmannschaft der Welt spielt, stehen seine Chancen sehr, sehr gut.

15. Youssoufa Moukoko

Youssoufa Moukoko
Youssoufa Moukoko / Alex Grimm/GettyImages

Für den jungen Youssoufa Moukoko, der in einem lächerlich jungen Alter den Durchbruch geschafft hat, geht es jetzt darum, Tore zu schießen und Konstanz zu finden.

Er ist so jung, dass er im Jahr 2030 kaum seinen Höhepunkt erreicht haben wird. Die Zeit ist also auf seiner Seite.

Kann er einige der anderen Namen auf dieser Liste übertreffen? Es wird eine gewaltige Anstrengung erfordern.

16. Jamal Musiala

Jamal Musiala
Jamal Musiala / Boris Streubel/GettyImages

Spielt für einen der größten Klubs der Welt? Check. Vertritt eine der stärksten Fußballnationen der Welt auf internationaler Ebene? Check. Unmengen an Fähigkeiten? Check.

Englands Verlust ist Deutschlands Gewinn bei Jamal Musiala, der sowohl auf Vereins- als auch auf internationaler Ebene bereits für Furore gesorgt hat.

Er ist ein technisch versierter Dribbler und wird es weit bringen.

17. Pedri

Pedri
Pedri / David Ramos/GettyImages

Pedri war in der Saison 2020/21 eine Sensation und wurde sowohl im Verein als auch in der Nationalmannschaft zum Star.

Solange er von seinem Arbeitgeber und der Nationalmannschaft nicht übermäßig beansprucht wird, kann er in den nächsten 15 Jahren zu den besten Mittelfeldspielern der Welt gehören.

Ein Spieler mit überragenden technischen Fähigkeiten, der sich nicht scheut, die Drecksarbeit zu machen. Das Potenzial seiner Mittelfeldpartnerschaft mit Gavi wird im Camp Nou für Gesprächsstoff sorgen.

18. Yeremi Pino

Yeremi Jesus Pino
Yeremi Pino / SOPA Images/GettyImages

Yeremi Pino wird es in dieser Riege nicht leicht haben, aber er zeigt schon jetzt sein großes Potenzial.

Der spanische Nationalspieler verfügt über ein hohes Tempo, eine exzellente Ballbehandlung und ein Auge für das Spektakuläre.

Er hat alles, was man braucht, um sich einen Platz unter den besten Flügelspielern zu erobern, auch wenn er Villarreal wohl verlassen muss, um um den Award mitzuspielen.

19. Rodrygo

Rodrygo Goes
Rodrygo / Quality Sport Images/GettyImages

Rodrygo ist etwas unter dem Radar verschwunden. Man kann nicht leugnen, dass er noch nicht ganz so weit ist.

Doch ein Jahrzehnt ist im Fußball eine lange Zeit, und wenn der brasilianische Offensivspieler sein Potenzial ausschöpfen kann, steht ihm die Welt offen.

Der Junge spielt für Real Madrid und Brasilien, um Himmels willen!

20. Cristiano Ronaldo Jr

Georgina Rodríguez, Cristiano Ronaldo, Cristiano Ronaldo Jr.
Cristiano Ronaldo und sein Sohn / Clive Brunskill/GettyImages

Ja, du hast richtig gelesen.

Hast du gesehen, wie sein Vater ihn trainiert?! Wenn er es nicht schafft, Profi-Fußballer zu werden, könnte man befürchten, dass er verstoßen wird.

Cristiano Senior gewann seinen ersten Ballons d'Or 2008 im Alter von 23 Jahren, und er hätte ihn auch schon früher gewinnen können. Cristiano Jr. wird im Jahr 2030 21 Jahre alt sein und seine Gene sind vermutlich ziemlich anständig. Wenn man also ein bisschen rumrechnet...

Haftungsausschluss: Keine Ahnung, ob er wirklich gut im Fußball ist.

21. Giovanni Reyna

Giovanni Reyna
Giovanni Reyna / Boris Streubel/GettyImages

Ein weiteres aufregendes junges Talent, das ein wenig ins Hintertreffen geraten ist. Doch Gio Reyna ist so jung, dass er noch viel Zeit hat, die Dinge zu ändern.

Es wird interessant sein zu sehen, ob der offensive Mittelfeldspieler in den kommenden Jahren auf internationaler Ebene genug Erfolg haben wird, um für die höchste individuelle Auszeichnung in Frage zu kommen.

Um eine Chance zu haben, muss er häufiger mal von Verletzungen verschont bleiben und zu einer gewissen Konstanz finden.

22. Bukayo Saka

Bukayo Saka
Bukayo Saka / Clive Rose/GettyImages

Dieser Mann gehört zu den beständigsten jungen Spielern im Weltfußball.

Angesichts der Situation, in der sich sein Klub Arsenal derzeit befindet, ist das zwar weit hergeholt, aber wer weiß, was in den nächsten zehn Jahren passieren wird.

Saka ist (zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels) der wohl beste Flügelspieler in einer aufregenden jungen englischen Mannschaft. Seine Entwicklung geht steil nach oben.

23. Jadon Sancho

Jadon Sancho
Jadon Sancho / Naomi Baker/GettyImages

Das mag jetzt vielleicht für Erstaunen sorgen, wenn man Sancho in den letzten Monaten gesehen hat. Aber wenn man sich an Sanchos Zeiten zurückerinnert, als er für Dortmund auflief, ist es leicht zu verstehen, warum er seinen Platz auf dieser Liste verdient hat.

Es geht einfach darum, dass der Spieler und sein Verein ihre beste Form wiederfinden.

Wenn er mit Manchester United große Erfolge feiert und England weiterhin bei großen Turnieren erfolgreich ist, wird er beim Ballon d'Or ein heißer Kandidat.

24. Vinicius Jr

Vinicius Jr
Vinicius Jr / Quality Sport Images/GettyImages

Ein Spieler, der - nach einigen frustrierenden Jahren - von Carlo Ancelotti bei Real Madrid richtig gefördert wird und nun beeindruckende Leistungen zeigt.

Genau wie Rodrygo hat Vinicius die idealen Voraussetzungen, um sich in die Stratosphäre des Fußballs zu begeben.

Ob sein Klub kurzfristig um Titel mitspielen kann, bleibt abzuwarten, aber man kann davon ausgehen, dass er schon bald wieder in Bestform sein wird.

25. Florian Wirtz

Florian Wirtz
Florian Wirtz / Alex Grimm/GettyImages

Der 2003 geborene Deutsche gehört zu den Favoriten auf dieser Liste, um in den kommenden Jahren die höchste Einzelauszeichnung im Fußball zu erhalten.

Er tritt in die Fußstapfen seines Landsmanns Havertz bei Bayer Leverkusen und könnte noch besser sein als sein Vorgänger, denn er schießt etliche Tore und gibt ebenso viele Vorlagen im offensiven Mittelfeld.

Ein weiterer Spieler, der sich seinen nächsten Schritt gut überlegen muss, wenn er sowohl für die Mannschaft als auch für sich selbst Erfolge erzielen will.

facebooktwitterreddit