Aufstellungen: Hamburger SV gegen SV Sandhausen - wer spielt?

Philipp Geiger
Fallen beide verletzungsbedingt aus: Bakery Jatta (l.) & Dennis Diekmeier
Fallen beide verletzungsbedingt aus: Bakery Jatta (l.) & Dennis Diekmeier / Alex Grimm/GettyImages
facebooktwitterreddit

Im Volksparkstadion treffen am Samstagnachmittag (Anpfiff 13 Uhr) der Hamburger SV und der SV Sandhausen aufeinander. Für beide Klubs gab es unter der Woche keine Punkte. Während der HSV in Fürth eine 0:1-Niederlage hinnehmen musste, verlor der SVS vor heimischem Publikum gegen den 1. FC Heidenheim mit 3:4.


Hamburger SV: Die voraussichtliche Aufstellung gegen Sandhausen

"Es fällt mir manchmal schwer zu begreifen, wie manche Dinge ablaufen. Und das Fürth-Spiel zählt dazu", erklärte Tim Walter auf der Pressekonferenz am Donnerstag. In Fürth habe seine Mannschaft die richtige Haltung vermissen lassen und sei zu keiner Zeit zwingend genug gewesen, monierte der HSV-Coach.

"Fürth ist uns zu Beginn sehr hoch angelaufen, der SV Sandhausen wird wahrscheinlich aus einer etwas abwartenderen Haltung agieren und auf Umschaltmomente und Standardsituationen setzen", so der Übungsleiter. Entscheidend sei, dass kein Gegner im Vorbeigehen besiegt werde. "Sandhausen wird eine harte Nuss werden. Entsprechend respektvoll müssen wir und auch alle Zuschauer an dieses Spiel herangehen", betonte der gebürtige Bruchsaler.

Jatta im Aufbautraining

Für das Heimspiel gegen Sandhausen stehen Ogechika Heil, Tim Leibold, Bakery Jatta (alle Aufbautraining), Omar Megeed (Reha nach Mittelfußbruch), Moritz Heyer (Außenbandriss im Sprunggelenk), Elijah Krahn (Innenbandteilriss im Knie) und Ersatztorhüter Tom Mickel (Innenbandriss im Sprunggelenk) verletzungsbedingt nicht zur Verfügung.

Die voraussichtliche HSV-Aufstellung gegen Sandhausen

TW: Daniel Heuer Fernandes - Zwischen den Pfosten steht wie gewohnt der 29-jährige Schlussmann.

RV: William Mikelbrencis - Einen Wechsel könnte Walter auf der Rechtsverteidiger-Position, wo zuletzt Ransford-Yeboah Königsdörffer ran durfte, vornehmen.

IV: Mario Vuskovic - Der kroatische U21-Nationalspieler hat seinen Platz in der Innenverteidigung sicher.

IV: Sebastian Schonlau - Im Abwehrzentrum ist auch der Kapitän gesetzt.

LV: Miro Muheim - Komplettiert wird die Viererkette durch den Schweizer.

DM: Jonas Meffert - Für das defensive Mittelfeld ist Meffert fest eingeplant.

ZM: Ludovit Reis - In der vergangenen Woche hat der Youngster seinen Vertrag vorzeitig bis 2026 verlängert.

ZM: Laszlo Benes - Der Neuzugang aus Mönchengladbach dürfte wieder den Platz neben Reis übernehmen.

RA: Ransford-Yeboah Königsdörffer - Läuft der 21-Jährige nicht als Rechtsverteidiger auf, könnte er Teil der Angriffsreihe sein. Sonny Kittel stellt ebenfalls eine Option für die rechte Außenbahn dar.

MS: Robert Glatzel - Nichts zu rütteln gibt es im Angriffszentrum an Glatzel.

LA: Jean-Luc Dompé - Die linke offensive Außenbahn ist für den Neuzugang reserviert.

HSV: Voraussichtliches Spielsystem gegen Sandhausen

SV Sandhausen: Die voraussichtliche Aufstellung gegen den Hamburger SV

"Wir waren nicht wach genug und mussten vier Tore fressen. Trotzdem sind wir zurückgekommen und konnten das Spiel offen gestalten", sagte Alois Schwartz mit Blick auf die jüngste 3:4-Niederlage gegen Heidenheim. "Mit der Aktion von Cebio Soukou haben wir sogar die Chance auf den Ausgleich."

In Hamburg müsse seine Mannschaft von Beginn an mutig auftreten, "um etwas zu holen. Der HSV wird seinen Fans im letzten Heimspiel drei Punkte schenken wollen, weshalb ich sie sehr offensiv und spielstark erwarte", so der SVS-Coach. "Wir nehmen ihre Problemchen ebenso wahr wie ihre herausragende Qualität im Kader."

Esswein fehlt gelbgesperrt

Im SVS-Lazarett finden sich aktuell Erik Zenga (Sprunggelenk), Dennis Diekmeier (Hüfte), Joseph Ganda (Aufbautraining nach Muskelbündelriss), Chima Okoroji (Mittelfußbruch) und Benedikt Grawe (Trainingsrückstand) wieder. Neben dem Quintett steht für das Auswärtsspiel in Hamburg auch Alexander Esswein (Gelbsperre) nicht zur Verfügung.

Die voraussichtliche Sandhausen-Aufstellung gegen den HSV

TW: Patrick Drewes - Laut Informationen der Sport Bild soll der Schlussmann beim FC Liverpool auf dem Zettel stehen.

IV: Immanuel Höhn - In der Dreierkette vor Drewes sind keine Wechsel zu erwarten. Höhn startet wieder rechts.

IV: Dario Dumic - Der Ex-Darmstädter wird in der Zentrale erwartet.

IV: Aleksandr Zhirov - Der letzte freie Platz in der Dreierkette ist für den Kapitän reserviert.

RM: Bashkim Ajdini - Im rechten Mittelfeld dürfte Schwartz wieder Ajdini aufbieten.

ZM: Janik Bachmann - Wettbewerbsübergreifend bringt es der Mittelfeldspieler auf vier Saisontreffer.

ZM: Merveille Papela - Der Neuzugang aus Mainz erzielte gegen Heidenheim sein erstes Pflichtspieltor für Sandhausen.

LM: Philipp Ochs - Im linken Mittelfeld dürfte wieder der 25-Jährige das Vertrauen erhalten.

RA: David Kinsombi - Nach drei Spielzeiten brach Kinsombi im vergangenen Sommer seine Zelte beim HSV ab.

LA: Christian Kinsombi - Auf der Gegenseite beginnt der zweite Kinsombi-Bruder.

MS: Cebio Soukou - Im Angriffszentrum könnte Soukou den gelbgesperrten Esswein ersetzen.

SV Sandhausen: Voraussichtliches Spielsystem gegen Hamburg


Alles zum Hamburger SV & SV Sandhausen bei 90min:

Alle HSV-News
Alle Sandhausen-News
Alle News zur 2. Bundesliga

facebooktwitterreddit