90min

Aufschwung unter Tuchel: Chelsea will Christensen einen neuen Vertrag anbieten

Tal Lior
Mar 7, 2021, 1:09 PM GMT+1
Richard Heathcote/Getty Images
facebooktwitterreddit

Andreas Christensens Zeit beim FC Chelsea seit seiner Rückkehr aus Gladbach verlief mit genauso vielen Höhen wie Tiefen. Während der Däne unter Maurizio Sarri kaum eine Rolle spielte, ist Christensen nun im Team von Thomas Tuchel aus der Abwehrmitte nicht mehr wegzudenken. Dieses Formhoch kommt zum richtigen Zeitpunkt, da Christensen Vertragslänge nun Zukunftsgespräche erfordert.

Der 24-jährige Innenverteidiger steht nur noch bis Sommer 2022 unter Vertrag, weshalb Chelsea bald eine Entscheidung über die Zukunft des langjährigen Spielers treffen muss. Offenbar hat Christensen die Entscheidungsträger davon überzeugt, dass er langfristig an der Stamford Bridge bleiben sollte.

Dies berichtet der Telegraph. Demnach plant Chelsea ein neues Vertragsangebot, um potenzielle Abnehmer abzuschrecken. Die ersten Gesprächsrunden stehen noch aus, der Ausgang der Londoner Bemühungen ist noch unklar.

In den letzten Wochen profitierte Christensen vom Ausfall von Thiago Silva. Der ehemalige Gladbacher kam in fünf der letzten sechs Liga-Spiele unter Thomas Tuchel zum Einsatz und ist ein essenzieller Teil des derzeitigen Formhochs.

facebooktwitterreddit