90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Aufatmen bei Ibrahimovic: AC Milan gibt Entwarnung

Zlatan Ibrahimovic
Marco Luzzani/Getty Images

Kollektives Aufatmen bei Zlatan Ibrahimovic und der AC Milan. Die Rossoneri gaben am Dienstagmorgen Entwarnung, nachdem sich der Schwede am Montag im Training verletzt hatte.

Rund um Milanello herrschte in den vergangenen 24 Stunden großes Bangen. Superstar Zlatan Ibrahimovic hatte sich zu Wochenbeginn im Training bei einem Sprint verletzt und über Schmerzen in der Wade geklagt. Die Rossoneri befürchteten sogar, dass auch die Achillessehne beeinträchtigt sein könnte - in diesem Fall hätte Ibrakadabra nicht nur monatelang pausieren, sondern vermutlich sogar an ein vorzeitiges Karriereende denken müssen.

Die schlimmen Befürchtungen haben sich glücklicherweise aber nicht bestätigt. Milan gab am Dienstagmorgen bekannt, dass sich der 38-Jährige lediglich eine Wadenverletzung am Soleus-Muskel zugezogen habe, die Achillessehne ist aber "vollkommen intakt". Ibrahimovic muss vorerst zehn Tage pausieren, danach stehen weitere Untersuchungen an. Von einem längerfristigen Ausfall ist der Ausnahmestürmer somit verschont geblieben.