90min

Auf Klubsuche: Nabil Bentaleb bleibt Schalke-Training fern

Jan Kupitz
Aug 12, 2020, 11:07 AM GMT+2
Nabil Bentaleb kehrt nicht zum FC Schalke zurück
Nabil Bentaleb kehrt nicht zum FC Schalke zurück | TF-Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Nabil Bentaleb wird am heutigen Mittwoch nicht - wie ursprünglich geplant - ins Training des FC Schalke einsteigen. Stattdessen wurde der Mittelfeldspieler zur Klubsuche freigestellt.

In der vergangenen Rückrunde war Bentaleb an Newcastle United ausgeliehen gewesen. Doch die Engländer verzichteten nach Saisonende auf einen festen Transfer des Algeriers - wohl auch, weil nach der geplatzten Scheich-Übernahme das nötige Kleingeld in den Vereinskassen der Magpies fehlt.

Daher war bislang der Plan, dass Bentaleb, der aufgrund der späten beendeten Premier-League-Saison ein paar Tage länger Urlaub als seine Schalker Kollegen machen durfte, nach dem Kurztrainingslager des S04 den Trainingsbetrieb bei den Königsblauen wieder aufnehmen soll.

Für den heutigen Mittwoch wäre eigentlich der erste Trainingstag des 25-Jährigen vorgesehen. Doch entgegen der ursprünglichen Planung wird Bentaleb laut Angaben der Funke Mediengruppe heute nicht am Schalker Trainingsgelände auftauchen.

Stattdessen soll sich der Mittelfeldspieler weiter um seine sportliche Zukunft kümmern - oder anders ausgedrückt: einen neuen Verein suchen.

Im Gegensatz zu Mark Uth und Sebastian Rudy, die nach ihrer Leihrückkehr wieder ins Team eingegliedert werden sollen, hat der Algerier somit wohl definitiv keine Perspektive bei den Königsblauen. Sein Vertrag bei S04 ist noch bis 2021 datiert - unwahrscheinlich, dass er diesen auch tatsächlich erfüllt.

facebooktwitterreddit