Luis Suárez

Atletico bestätigt Abschied von Luis Suarez

Oscar Nolte
Luis Suarez verlässt Atletico Madrid
Luis Suarez verlässt Atletico Madrid / Juan Manuel Serrano Arce/GettyImages
facebooktwitterreddit

Luis Suarez wird Atletico Madrid am Saisonende verlassen. Das bestätigten die Rojiblancos vor dem letzten Saison-Heimspiel gegen den FC Sevilla.


Nach zwei Jahren, einer LaLiga-Meisterschaft und 34 Pflichtspieltoren verlässt "El Pistolero" Atletico Madrid wieder. Suarez wechselte im Sommer 2020 überraschend vom FC Barcelona zu den Rojiblancos und gewann unter Cheftrainer Diego Simeone im vergangenen Jahr LaLiga.

In dieser Saison lief es für Suarez, der unter Simeone nicht mehr erste Wahl war, und auch für Atletico nicht mehr so rund. Seinen am 30. Juni auslaufenden Vertrag beim spanischen Hauptstadtclub wird Suarez nun nicht mehr verlängern, wie der Verein am Sonntag bekannt gab. Das Heimspiel gegen Sevilla ist somit Suarez' Abschieddspiel im Wanda Metropolitano; der Uruguayer steht in der Startelf.

Wie es nach Atletico für den 35-Jährigen weitergeht, ist noch völlig offen. Neben Suarez verabschiedet Atleti am Sonntag auch Hector Herrera, der zu Houston Dynamo FC wechseln wird.


Alle La Liga-News hier bei 90min:

Alle La Liga-News
Alle Atletico-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit