90min
Atlético Madrid

Atletico lehnt ManUnited-Offerte für Kieran Trippier ab

Tal Lior
Visionhaus/Getty Images
facebooktwitterreddit

Manchester United verpflichtete vor zwei Jahren für umgerechnet 55 Millionen Euro den heute 23-jährigen Aaron Wan-Bissaka. Der Engländer wurde als Nachfolger von Antonio Valencia geholt und lieferte als Rechtsverteidiger eigentlich auch zuletzt ordentlich ab. United-Manager Ole Gunnar Solskjaer will aber offenbar auf der rechten defensiven Außenbahn für eine größere Konkurrenzsituation sorgen - und nimmt deshalb Kieran Trippier ins Visier.


Dies berichten übereinstimmend der Transfer-Experte Fabrizio Romano und die BBC. Demnach hat Atletico Madrid sogar bereits eine erste 12-Millionen-Euro-Offerte des englischen Vizemeisters für Trippier abgelehnt. Der spanische Meister fordert für seinen 30-jährigen Stamm-Rechtsverteidiger 40 Millionen Euro! Dies ist die in seinem Vertrag festgelegte Ausstiegsklausel.

Ein Preisschild solch einer Größenordnung wird United wahrscheinlich von einem Deal letztendlich abschrecken, wenn auch die Bemühungen um den englischen EM-Fahrer weiterhin voranschreiten. Atletico will Trippier nicht abgeben, nachdem man ihn erst vor zwei Jahren für 22 Millionen Euro verpflichtet hat.

Laut Marca ist Trippier vor allem aus finanziellen Gründen an einem Tapetenwechsel interessiert. Der ehemalige Tottenham-Spieler erhoffte sich eigentlich nach seinen ersten guten Spielzeiten in Spanien eine Gehaltserhöhung, bislang hat aber Atletico keine Gesprächsbereitschaft signalisiert.

facebooktwitterreddit