90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Atletico: Correa und Vrsaljko positiv getestet - keine weiteren COVID-19-Fälle

Angel Correa
Angel Correa wurde positiv getestet | Soccrates Images/Getty Images

In einem offiziellen Statement hat Atletico Madrid bestätigt, dass es sich bei den beiden positiv auf COVID-19 getesten Akteuren um zwei Spieler handelt. Da es darüber hinaus jedoch keine weiteren positiven Fälle bei den Colchoneros gibt, wird das Team wie geplant nach Lissabon reisen.

Angel Correa und Sime Vrsaljko sind die beiden Akteure, die bei Atletico Madrid am Wochenende positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Die Spanier gaben jedoch ebenfalls bekannt, dass bei einer weiteren Testung des restlichen Teams sämtliche Ergebnisse negativ ausfielen - somit wird Atletico am Dienstag wie erwartet nach Lissabon reisen, um dort das Champions-League-Viertelfinale gegen RB Leipzig zu bestreiten. Correa und Vrsaljko, die glücklicherweise keine Symptome der Erkrankung aufweisen, bleiben isoliert in den eigenen vier Wänden.

Die Begegnung zwischen RB Leipzig und Aletico wird somit wie geplant am Donnerstagabend um 21 Uhr stattfinden können. Ohnehin hatte die UEFA nach Bekanntwerden der beiden Corona-Fälle zügig mitteilen lassen, dass der Austragung nichts im Weg stehe.