90min

Arthur-Pjanic-Tausch vor dem Abschluss - Einigung in den kommenden 48 Stunden

Jun 25, 2020, 1:31 PM GMT+2
Arthur Melo
Der erste Spielertausch bahnt sich an: Arthur (Foto) soll zu Juventus Turin wechseln, im Gegenzug kommt Miralem Pjanic zum FC Barcelona | Eric Alonso/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der FC Barcelona und Juventus Turin haben sich offenbar auf den ersten Spielertausch dieses Transfersommers geeinigt. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge wechselt Arthur Melo zu Juventus Turin, im Gegenzug erhält Barça Miralem Pjanic.

Laut dem italienischen Transfer-Experten Gianluca di Marzio soll der Transfer in den kommenden 48 Stunden über die Bühne gehen, auch die spanische Sport berichtet von einer zeitnahen Einigung. Wie es heißt, soll Arthur für 70 Millionen Euro zu Juve wechseln, im Gegenzug zahlt Barça 60 Millionen Euro für Pjanic.

Der Transfer soll einzig an den Vertragsverhandlungen zwischen Arthur und Juve hängen. Wie es heißt, wolle der brasilianische Mittelfeldspieler das bestmögliche Gehalt herausschlagen. Am Dienstag bestätigte Juve-Sportdirektor Fabio Paratici die Verhandlungen gegenüber Sky Italia (zitiert via transfermarkt.de): "Es geht lediglich um eine Einigung zwischen den Vereinen und die Überzeugung beider Spieler." Allerdings herrscht Zeitdruck: So sollen die Transfers bis zum 30. Juni über die Bühne gehen, damit sie noch in die Bilanz für diese Saison aufgenommen werden können.

Erst vor zwei Jahren wechselte Arthur für 31 Millionen Euro von Gremio Porto Alegre zu den Katalanen. Für die Blaugrana absolvierte er bislang 71 Pflichtspiele. Pjanic spielt seit 2016 für Juve, steht derzeit noch bis 2023 beim italienischen Serienmeister unter Vertrag. Mit ihm erhofft sich Barça-Trainer Quique Setien laut Sport mehr Dynamik im trägen Offensivspiel.

facebooktwitterreddit