90min
FC Arsenal

Arsenal macht ernst bei Ben White: Brighton-Verteidiger kostet knapp 60 Millionen Euro

Simon Zimmermann
Ben White schaffte als Nachrücker den Sprung in Englands EM-Kader
Ben White schaffte als Nachrücker den Sprung in Englands EM-Kader / Catherine Ivill/Getty Images
facebooktwitterreddit

Arsenal macht ernst bei Ben White. Der Innenverteidiger soll von Brighton kommen und kostet die Gunners bis zu 58 Millionen Euro. Die Verhandlungen zwischen den Klubs sollen weit fortgeschritten sein, ein Transfer zeichnet sich immer mehr ab.


Der FC Arsenal will nach der trostlosen Vorsaison, an deren Ende erstmals seit 26 Jahren die Qualifikation für Europa verpasst wurde, wieder angreifen. Wie 90min erfahren hat, steht Trainer Mikel Arteta dafür im Sommer ein enormes Transfer-Budget von bis zu 290 Millionen Euro zur Verfügung. Ausgegeben werden soll das Geld für junge, entwicklungsfähige Spieler. Der Kader der Gunners soll so neu aufgestellt werden.

Für die Defensive hat Arsenal Verteidiger Ben White von Brighton & Hove Albion im Visier. Der 23-jährige Innenverteidiger schaffte als Nachrücker den Sprung in den englischen EM-Kader und steht bei Brighton noch bis 2024 unter Vertrag. Whites aktueller Marktwert wird auf 28 Millionen Euro geschätzt. Weit mehr müsste Arsenal ausgeben, um ihn ins Emirates Stadium zu locken.

Arsenal und Brighton nähern sich bei White-Ablöse an

Wie TheAthletic berichtet, soll White rund 50 Millionen Pfund an Ablöse kosten - also etwa 58 Millionen Euro. Das Transfer-Budget der Gunners würde also gleich ziemlich stark belastet werden. Doch bei Arsenal soll man fest entschlossen sein den Deal abzuwickeln. Die Verhandlungen schreiten aktuell weiter fort, ein Deal könnte nicht mehr all zu fern sein.

Während Brighton derzeit noch 50 Millionen Pfund fordert, soll Arsenal 45 Millionen plus fünf Millionen an möglichen Boni bieten. Die weiteren Verhandlungen dürften sich also nur noch um die genauen Modalitäten des Transfers drehen - mit White soll soweit schon alles klar sein.

Wird Saliba erneut verliehen?

Sollte der Deal abgewickelt werden, könnte im Gegenzug William Saliba ein drittes Mal verliehen werden. Der 20-jährige Franzose wurde 2019 für 30 Millionen Euro von St.-Etienne verpflichtet im Anschluss aber direkt wieder für ein Jahr zurückverliehen. In der abgelaufenen Spielzeit trug Saliba leihweise das Trikot von OGC Nizza.

facebooktwitterreddit