Bielefeld löst Vertrag von Kapino auf

Oscar Nolte
Stefanos Kapino
Stefanos Kapino / Christian Kaspar-Bartke/GettyImages
facebooktwitterreddit

Arminia Bielefeld und Stefanos Kapino haben sich auf eine sofortige Vertragsauflösung geeinigt. Der 28-jährige Torwart verlässt die Arminia Richtung Polen.


Vor anderthalb Jahren wechselte Stefanos Kapino für 300.000 Euro vom SV Werder Bremen zu Arminia Bielefeld. Bei der Arminia konnte sich der Grieche allerdings nicht durchsetzen und absolvierte als Ersatztorwart nur sieben Pflichtspiele für den Club.

Kapino wechselt nach Polen

Am Sonntag teilte der Zweitligist dann mit, dass eine Vertragsuaflösung mit Kapino vereinbart wurde; das ursprüngliche Arbeitspapier des Griechen lief noch bis zum Saisonende.

Kapino verlässt die Arminia in Richtung Polen. Dort schließt er sich dem Erstligisten, aber derzeitig Tabellenletzten Miedz Legnica an.

"Wir wünschen Stefanos auf seinem weiteren Weg sportlich und privat nur das Beste. Wir haben gemeinsam an einer Lösung gearbeitet und diese nun im Sinne aller gut hinbekommen", sagte Geschäftsführer Sport Samir Arabi.


Alles zu Arminia Bielefeld bei 90min:

facebooktwitterreddit