90min
Arminia Bielefeld

Neuer Linksverteidiger: Arminia vor Czyborra-Verpflichtung

Jan Kupitz
Lennart Czyborra vor Bielefeld-Wechsel
Lennart Czyborra vor Bielefeld-Wechsel / BSR Agency/Getty Images
facebooktwitterreddit

Arminia Bielefeld will erneut auf dem Transfermarkt zuschlagen: Lennart Czyborra soll aus Italien kommen.


Nach dem ablösefreien Wechsel von Anderson Lucoqui, den es im Sommer zum 1. FSV Mainz zog, hat die Arminia mit Jacob Laursen nur einen gelernten Linksverteidiger im Kader. Erst am Donnerstagmittag hatte Sport-Geschäftsführer Samir Arabi erklärt, dass die Suche für diese Position "Priorität" habe. Im Hinterkopf hatte der Arminia-Macher da mit Sicherheit schon Lennart Czyborra.

Wenige Stunden später vermeldete der italienische Transferexperte Fabrizio Romano, dass der 22-Jährige auf die Alm wechseln wird. Czyborra war in der Jugend von Energie Cottbus und Schalke 04 ausgebildet worden, ehe es ihn über die Niederlande in die Serie A verschlug. Dort steht der ehemalige Jugendnationalspieler beim Topklub Atalanta Bergamo unter Vertrag, war in der vergangenen Saison jedoch an den FC Genua ausgeliehen.

Laut Romano werden sich die Ostwestfalen den Youngster ebenfalls auf Leihbasis sichern, für den kommenden Sommer soll die Arminia aber auch eine Kaufoption besitzen. Sein Marktwert wird bei Transfermarkt auf 3,5 Millionen Euro geschätzt.

Durch Czyborras Ankunft dürften sich die Gerüchte um Maximilian Ullmann (Rapid Wien) auf der Bielefelder Arm erledigt haben.

facebooktwitterreddit