90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Arda Turan kehrt zu Galatasaray zurück

Arda Turan
Arda Turan bleibt in der Türkei und wechselt zurück zu Jugendklub Galatasaray | Quality Sport Images/Getty Images

Der verlorene Sohn kehrt zum Ende seiner Karriere zurück: Arda Turan wechselt ablösefrei zu Galatasaray und bleibt nach seiner Leihe zu Basaksehir in Istanbul. Der Vertrag des 33-Jährigen bei Barça war ausgelaufen.

Turan soll laut Medienberichten in der Türkei bei Galatasaray kein Grundgehalt kassieren. Demnach erhält der 100-fache Nationalspieler Prämien für Einsätze und einen Bonus für den Titelgewinn in der Süper Lig. Pro Spiel für seinen Jugendklub soll der 33-Jährige rund 15.000 Euro kassieren.

2011 hatte Turan Galatasaray den Rücken gekehrt und war nach Spanien in La Liga gewechselt. Dort spielte er zunächst für Atletico, die ihn mit 13 Millionen Euro zum teuersten Abgang der Gala-Geschichte machten. 2015 folgte der Transfer zum FC Barcelona für 34 Millionen Euro. Bei der Blaugrana wurde Turan aber nie wirklich glücklich.

Nach einem Leihgeschäft zum amtierenden türkischen Meister Basaksehir kehrt Turan nun nach elf Jahren zurück.