90min
Hamburger SV

Angebot nachgebessert: Lille macht bei Onana ernst

Oscar Nolte
Amadou Onana steht vor einem Wechsel zum französischen Meister
Amadou Onana steht vor einem Wechsel zum französischen Meister / Martin Rose/Getty Images
facebooktwitterreddit

Nachdem der HSV die erste Offerte für Amadou Onana abgelehnt hat, soll der OSC Lille sein Angebot für das belgische Mittelfeld-Talent nun nachgebessert haben.


Das erste Angebot über sechs Millionen Euro lehnte der HSV ab; der Zweitligist erwartet neun Millionen Euro plus Weiterverkaufsbeteiligung und Bonuszahlungen. Da Onana in Hamburg noch drei Jahre Vertrag hat und unglaublich talentiert ist, kann der HSV hoch pokern.

Nun hat Lille das Angebot laut Bild um eine Million Euro nachgebessert. Etwaige Bonuszahlungen und die Weiterverkaufsklausel dürften in dem Angebot enthalten sein. Der französische Meister macht ernst bei Onana, doch reichen dem HSV sieben Millionen Euro?

facebooktwitterreddit