Eintracht Frankfurt

Andreas Möller verlässt Eintracht Frankfurt

Yannik Möller
Andreas Möller
Andreas Möller / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die Zeit von Andreas Möller als Nachwuchs-Chef in Frankfurt nimmt ein frühes Ende. Auch U19-Trainer Jürgen Kramny könnte den Verein verlassen.


Etwas mehr als zwei Jahre ist es gerade einmal her, dass sich Fredi Bobic mit der Personalie Andreas Möller durchgesetzt hat. Entgegen so mancher Kritik setzte der damalige Sportvorstand den heute 54-Jährigen als Leiter des Nachwuchsleistungszentrums der Eintracht ein.

Schon jetzt ist klar: Möller wird den Verein bereits im Sommer wieder verlassen. Sein auf drei Jahre datierter Vertrag wird nicht verlängert. Diese Entscheidung ging von ihm selbst aus, wie der Klub am Dienstagabend mitteilte.

Arbeit bei Eintracht Frankfurt "große Ehre" für Möller

Möller betonte, die Arbeit für die SGE sei "eine große Ehre" gewesen. "Ich möchte mich nach Vertragsende wieder vorrangig privaten Dingen widmen und mehr Zeit für die Familie haben", so seine Erklärung. Persönlich hatte er sowohl das Präsidium als auch den Vorstand über seine Entscheidung informiert.

Präsident Peter Fischer bedankte sich für die Arbeit: "Als einer der erfolgreichsten deutschen Fußballer überhaupt hat Andreas unserem Leistungszentrum gutgetan und vieles zum Positiven verändert. Für die Zukunft wünschen wir ihm beruflich, aber insbesondere privat, alles Gute." Auch Sportvorstand Markus Krösche stimmte mit ein und betonte das frühzeitige in Kenntnis Setzen seitens Möller.

"Über die Nachfolge der Leitung des Nachwuchsleistungszentrums wird Eintracht Frankfurt zu gegebenem Zeitpunkt informieren", ließ der Verein zudem noch wissen.

Offenbar ist das bevorstehende Aus vom NLZ-Chef aber nicht die einzige Veränderung innerhalb der Eintracht-Ausbildung. Informationen der hessenschau zufolge sei zu hören, dass auch Jürgen Kramny den Klub alsbald verlassen könnte. Seit etwa anderthalb Jahren trainiert er die U19. Anfragen für etwaige Nachfolger habe es sogar schon gegeben.


Alles zur SGE bei 90min:

facebooktwitterreddit