Transfer

Tuchel bestätigt: Christensen verlässt den FC Chelsea

Oscar Nolte
Andreas Christensen verlängert seinen Vertrag beim FC Chelsea nicht
Andreas Christensen verlängert seinen Vertrag beim FC Chelsea nicht / James Williamson - AMA/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nach Antonio Rüdiger verlässt auch Andreas Christensen den FC Chelsea am Saisonende. Das bestätigte Cheftrainer Thomas Tuchel am Montag. Christensen dürfte seine Zelte künftig beim FC Barcelona aufschlagen.


Bei Chelsea tut sich eine gewaltige Baustelle in der Innenverteidigung auf. Am Saisonende werden sowohl Antonio Rüdiger, als auch Andreas Christensen den Verein ablösefrei verlassen.

Cheftrainer Thomas Tuchel bestätigte am Montag (via Fabrizio Romano) das, was die Spatzen seit Wochen von den Dächern pfiffen: "Wir werden ihn (Christensen, Anm.) verlieren." Der Vertrag des Dänen läuft am Saisonende ebenso wie der von Antonio Rüdiger aus.

Andreas Christensen wechselt zum FC Barcelona

Und wie Rüdiger wird auch Christensen nach Spanien wechseln. Nachdem sein Chelsea-Abschied nun auch offiziell bestätigt wurde, ist der Wechsel des dänischen Nationalspielers zum FC Barcelona nur noch eine Frage der Zeit. Phasenweise wurde Christensen auch mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht, dem Rekordmeister war der Verteidiger aber zu teuer.

Dem FC Chelsea bleiben im aktuellen Kader damit nur noch drei nominelle Innenverteidiger: Trevoh Chalobah und Malang Sarr - bei den Blues nur Ergänzungsspieler - und Thiago Silva, der sich zwar in einer herausragenden Verfassung befindet, mit seinen 37 Lenzen aber auch kein Baustein für die Zukunft ist.

Viel zu tun für Thomas Tuchel und die Kaderplaner beim FC Chelsea.


Alle News zum FC Chelsea und aktuellen Transfers:

Alle Premier-League-News
Alle Chelsea-News
Alle Transfer-News
Alle Barca-News

facebooktwitterreddit