Transfer

Onana kehrt ins Ajax-Tor zurück - Zukunft nach der Saison klar

Oscar Nolte
Andre Onana darf wieder spielen
Andre Onana darf wieder spielen / ANP Sport/GettyImages
facebooktwitterreddit

Andre Onana steht im Champions League-Spiel gegen Besiktas erstmals in dieser Saison im Tor von Ajax Amsterdam. Eine Zukunft beim niederländischen Top-Club hat er aber nicht - nach dem Saisonende steht der Wechsel nach Italien an.


Neun Monate lang war Andre Onana nach einem Dopingvergehen gesperrt. Am vergangenen Wochenende stand Onana dann erstmals wieder in der Eredivisie im Kader; am Mittwochabend kehrte der 25-Jährige ins Tor von Ajax zurück.

Eine Zukunft hat der Keeper in Amsterdam aber nicht. Das Verhältnis zur Vereinsführung soll äußerst angespannt sein, Onanas Vertrag läuft am Saisonende aus. Die Entscheidung, wohin es den Kameruner dann zieht, steht.

Onana wechselt zu Inter Mailand - Vertrag über vier Jahre beim italienischen Meister

Wie Fabrizio Romano am Mittwoch noch einmal bestätigte, gibt es eine mündliche Vereinbarung zwischen Onana und Inter Mailand. Der amtierende italienische Meister sieht im Ajax-Keeper den legitimen Nachfolger für Samir Handanovic, der mit seinen 37 Jahren im Winter seiner Karriere angekommen ist.

Im Februar soll Onana einen Vierjahresvertrag in Mailand unterschreiben, der ihm ein Jahresgehalt von drei Millionen Euro einbringt. Der 25-Jährige, der seit einiger Zeit mit anderen Vereinen verhandelt, soll sich gegen ein konkretes Angebot des FC Arsenal entschieden haben. Neben den Gunners sollen weitere Clubs aus der Premier League an Onana dran gewesen sein.

facebooktwitterreddit