Transfer

Amine Harit vor Wechsel zu Marseille

Jan Kupitz
Amine Harit
Amine Harit / John Berry/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Schalke wird Amine Harit am Deadline Day wohl an den Mann bringen: Sein Wechsel zu Olympique Marseille steht vor dem Abschluss - unter einer Bedingung.


Olympique Marseille, Leicester City und Galatsaray Istanbul waren zuletzt die drei heißesten Kandidaten für eine Verpflichtung von Amine Harit. Schalkes Sportdirektor Rouven Schröder hatte sich stets optimistisch gezeigt, den Marokkaner noch abgeben zu können - wie es aussieht, wird er recht behalten.

Laut übereinstimmenden Angaben von Sport1 und dem Transferexperten Fabrizio Romano wird Harit bei Olympique Marseille unterkommen, das den Spielmacher bereits in den vergangenen Saison ausgeliehen hatte.

Auch dieses Mal wird es sich um ein Leihgeschäft handeln, jedoch mit einem Unterschied: Gemäß Sport1 besteht für den kommenden Sommer eine Kaufverpflichtung für die Franzosen - die Höhe der Ablöse ist bis dato allerdings noch unbekannt.

Einen Haken gibt es bei dem Deal noch: Marseille muss am heutigen Tage zunächst einen Spieler verkaufen, ehe sie Harit offiziell verpflichten können.


Alles zu S04 bei 90min:

facebooktwitterreddit