TSG 1899 Hoffenheim

Alexander Rosen tobt wegen Trainer-Gerüchten um die TSG Hoffenheim: "Das ist eine Sauerei"

Oscar Nolte
Alexander Rosen weist die Trainer-Gerüchte um die TSG Hoffenheim scharf zurück
Alexander Rosen weist die Trainer-Gerüchte um die TSG Hoffenheim scharf zurück / Pool/Getty Images
facebooktwitterreddit

Die TSG Hoffenheim spielt unter Cheftrainer Sebastian Hoeneß eine durchwachsene Saison. Zuletzt kursierten Gerüchte um einen Trainerwechsel bei den Kraichgauern. Sportdirektor Alexander Rosen bringt das auf die Palme.

"Da ist überhaupt gar nichts dran. Das ist ein dreckige Lüge", tobte Rosen nach dem Spiel gegen Union Berlin (1:1) am Sonntag bei DAZN. Die Bild hatte zuletzt Bern-Trainer Gerardo Seoane mit den Kraichgauern in Verbindung gebracht. Sebastian Hoeneß soll wegen ausbleibenden Resultaten in der Kritik stehen.

Rose schimpft auf falsche Behauptungen - Mannschaft liefert richtige Antwort in Berlin

Alexander Rosen will davon aber nichts hören. "Es ist scheinbar ganz normal, dass man irgendetwas behauptet. Andere werden drauf springen und dann irgendeine Geschichte daraus machen. Das ist eine Sauerei", schimpfte der Sportdirektor.

Stattdessen sah Rosen an der Alten Försterei einen eindeutigen Schritt nach vorne: "Wenn man sieht, wie die Mannschaft mit dem selbstverschuldeten Rückschlag am Donnerstag umgeht, wie sie heute spielt und wir uns leider nicht belohnen. Welche Energie bringt die Mannschaft auf den Platz. Die Antwort war heute eindeutig. Das war eine gemeinsame Aufarbeitung mit der Mannschaft."

facebooktwitterreddit