90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Xavi bleibt eine weitere Saison in Katar - Barça-Abgang mit Ausstiegsklausel möglich

Xavi
Ian MacNicol Archive | Ian MacNicol/Getty Images

Xavi galt bereits nach dem Aus von Ernesto Valverde beim FC Barcelona als Spitzenkandidat auf den Trainerposten der Katalanen. Aufgrund der Unstimmigkeiten mit Quique Setién wurde sein Name medial erneut aufgerufen. Nun verlängert der legendäre Mittelfeldspieler jedoch seinen Vertrag beim Al-Sadd S.C.

Der katarische Klub darf sich über ein weiteres Jahr mit Xavi auf der Trainerbank freuen. Am Sonntagabend gab der schwerreiche Verein bekannt, dass Xavi auch in der Saison 2020/2021 das Profiteam leiten wird.

Der 40-jährige Spanier hat vor einem Jahr den Posten direkt nach seinem Karriereende als Fußballprofi übernommen. Xavi hat bereits mehrmals angedeutet, dass er zum FC Barcelona zurückkehren möchte. Deshalb wurde laut ESPN in seinem Vertrag eine Ausstiegkausel für den spanischen Top-Klub verankert.