90min
AC Mailand

De Paul, Tomori, Giroud: Der aktuelle Stand bei Milans Transferbemühungen

Jan Kupitz
Olivier Giroud wird wohl zu AC Milan wechseln
Olivier Giroud wird wohl zu AC Milan wechseln / Michael Steele/Getty Images
facebooktwitterreddit

Mit Mike Maignan hat AC Milan den ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentiert, dafür sind Gigio Donnarumma und Mario Mandzukic die ersten beiden fixen Abgänge. Laut Gazzetta delo Sport deutet alles daraufhin, dass Hakan Calhanoglu dem Duo durch die Tür folgt und die Rossoneri ebenfalls ablösefrei verlässt - eine Einigung mit dem Türken ist mittlerweile extrem unwahrscheinlich.

Viel zu tun für Paolo Maldini, der jedoch schon ein paar Deals in der Pipeline hat. Die aktuellsten Transfermeldungen rund um Milan im Überblick:

1. Tomori-Verpflichtung quasi fix

Fikayo Tomori
Fikayo Tomori bleibt Milan erhalten / Jonathan Moscrop/Getty Images

Keine Überraschung: AC Milan wird die Kaufoption für Fikayo Tomori ziehen - alles andere wäre auch Sabotage an sich selbst gewesen, wenn wir ehrlich sind. Beim Tabellenzweiten der abgelaufenen Serie-A-Saison wird der Innenverteidiger einen Vertrag bis 2026 unterschrieben, die offizielle Bestätigung soll in Kürze erfolgen.

Laut Calciomercato konnten die Rossoneri mit dem FC Chelsea sogar eine mehrjährige Ratenzahlung vereinbaren, so dass die 28 Millionen Euro, die als Kaufoption festgelegt waren, nicht sofort fällig werden. Damit hat Paolo Maldini noch genügend Spielraum für andere Transfers...

2. De Paul ein heißes Thema

... wie zum Beispiel Rodrigo De Paul. Die Rossoneri wollen beim Udinese-Star ernst machen und den argentinischen Spielmacher als Nachfolger für Hakan Calhanoglu gewinnen.

Der Klub aus dem Friaul soll 35 bis 40 Millionen Euro für De Paul verlangen. Milan möchte den Preis aber drücken und Spieler in den Deal einbinden, wie zum Beispiel Jens Petter Hauge, der in den vergangenen Monaten konsequent von Stefano Pioli ignoriert worden war und - aus welchen Gründen auch immer - kein besonders gutes Standing unter dem Milan-Coach hat.

3. Giroud soll Mandzukic ersetzen

Olivier Giroud
Giroud mit dem Henkelpott / David Ramos/Getty Images

Nachdem Mario Mandzukic nach nur einem halben Jahr bei Milan schon wieder weiterzieht, sondieren die Rossoneri den Stürmermarkt nach einem neuen Routinier. Dabei soll laut übereinstimmenden Medienberichten aus Italien Olivier Giroud ins Visier geraten sein - der Franzose ist ohne Zukunft bei Chelsea und im Sommer ablösefrei zu haben.

Noch in dieser Woche könnte die Verpflichtung des 34-Jährigen abgeschlossen werden; bei Milan wartet auf ihn ein Zweijahresvertrag, der ihm insgesamt sieben Millionen Euro netto einbringen würde.

4. Theo bleibt

Theo Hernandez
Milan will Theo Hernandez unbedingt halten / Marco Luzzani/Getty Images

In der vergangenen Woche machten Berichte die Runde, dass Paris Saint-Germain Theo Hernandez verpflichten möchte. Laut Sport Bild soll dem Linksverteidiger sogar ein Angebot vorliegen - bei Milan soll gemäß Footmercato eine Offerte von mindestens 40 Millionen Euro hereingeflattert sein.

Aber: Die Rossoneri sind absolut nicht an einem Transfer interessiert. Damit sie überhaupt ins Grübeln kämen, müssten wie bei seinem Bruder Lucas mindestens 80 Millionen Euro her, wie Calciomercato berichtet.

Ohnehin hat Theo in den vergangenen Wochen mehrere Male betont, wie glücklich er bei den Rossoneri ist. Da wird nichts passieren.

facebooktwitterreddit