AC Milan macht "Druck ohne Ende" - Der Stand bei Rafael Leao

Jan Kupitz
Rafael Leao
Rafael Leao / Stephen Nadler/ISI Photos/GettyImages
facebooktwitterreddit

Rafael Leao könnte im Sommer eine der heißesten Personalien auf dem Transfermarkt werden. Denn obwohl Milan alles versucht, den Vertrag zu verlängern, ziert sich der Portugiese mit einer Unterschrift...


Bei der WM zählte Rafael Leao zwar nicht zur portugiesischen Stammelf, doch nach seinen Einwechslungen konnte der Angreifer immer auf sich aufmerksam machen - unter anderem mit zwei schönen Toren.

Keine Frage: Der 23-Jährige, der sich in den vergangenen eineinhalb Jahren enorm weiter entwickelt und enormen Anteil an Milans Scudetto hat, besitzt das Zeug für die ganz große Bühne. Leao verfügt nahezu über das komplette Paket, das ein Angreifer von Weltformat benötigt.

Wenig überraschend wollen die Rossoneri seinen bis 2024 Vertrag langfristig verlängern. Ursprünglich war der Plan, die Gespräche noch vor der WM abzuschließen, wie Paolo Maldini höchstselbst bestätigt hatte. Daraus wurde bekanntlich nichts...

Mittlerweile deutet jedoch vieles darauf hin, dass Leao die Mailänder verlassen wird. Laut Sky-Angaben will er das aktuelle Angebot des italienischen Meisters (sechs Millionen Euro netto im Jahr plus Prämien) nicht annehmen und kokettiert stattdessen mit dem Interesse anderer Klubs.

Dieses ist durchaus vorhanden, denn neben Manchester City und Real Madrid beschäftigt sich auch Chelsea mit einem Transfer des 23-Jährigen. Die Londoner sollen wegen Leao sogar bei der WM in Katar extra vor Ort gewesen sein.

Milan wiederum kann die Hinhalte-Taktik des Leistungsträgers nicht gefallen, weshalb die Italiener aufs Gas drücken. Sky berichtet, dass die Bosse "Druck ohne Ende" machen und seine Unterschrift bis Januar haben wollen. Aus gutem Grund: Nach den ewig andauernden (und letztlich gescheiterten) Vertragsgesprächen mit Gigio Donnarumma, Hakan Calhanoglu und Franck Kessie will man nicht schon wieder am kürzeren Hebel sitzen.

Die aktuelle Marschroute scheint daher zu lauten: Zeitnahe Verlängerung - oder Verkauf im Sommer. Dann könnte immerhin ein dreistelliger Millionenbetrag für Milan rausspringen.


Alles zu AC Milan bei 90min

facebooktwitterreddit