AC Mailand

Milan stattet Kjaer mit neuem Vertrag aus

Jan Kupitz
Simon Kjaer bleibt Milan treu
Simon Kjaer bleibt Milan treu / Jonathan Moscrop/GettyImages
facebooktwitterreddit

Simon Kjaer und AC Milan setzen ihre sehr erfolgreiche Zusammenarbeit auch über die Saison hinaus fort: Der Däne verlängerte seinen Vertrag bis 2024.


Seit seiner Ankunft in Mailand hat sich Kjaer zum absoluten Leistungsträger der Rossoneri gemausert. Gemeinsam mit dem jungen Fikayo Tomori bildet der 32-Jährige ein Bollwerk, das sich in Europa nicht hinter vielen Abwehrreihen verstecken muss.

Seine starken Leistungen, auch im Nationaltrikot, fanden die verdiente Anerkennung, als Kjaer kürzlich für die 30er Shortlist des Ballon d'Or nominiert wurde.

Kjaer unterschreibt bis 2024 und will Titel gewinnen

Am Mittwochabend teilte Milan mit, dass man sehr erfreut sei, den Vertrag mit dem Innenverteidiger um zwei weitere Jahre verlängert zu haben. Statt bis 2022 ist Kjaers Arbeitspapier nun bis 2024 datiert - eine wichtige Personalie, die Paolo Maldini und Freddy Massara frühzeitig klären konnten.

Zuletzt hatte bereits Alexis Saelemaekers bis 2026 verlängert. Als nächstes soll Franck Kessie folgen, doch die Gespräche mit dem von vielen Topklubs umworbenen Ivorer verlaufen zäh.

"Es ist eine große Ehre für mich, bis 2024 hier zu sein. Mein Traum, bevor ich diesen Verein verlasse, ist es, etwas zu gewinnen", teilte Kjaer nach seiner Unterschrift mit. "Ich verspreche, dass ich und die ganze Mannschaft alles geben werden und alles tun werden, was wir tun können. Forza Milan, danke an alle."

facebooktwitterreddit