90min
AC Mailand

Milan-Schock: Tomori fällt nach Knie-OP wochenlang aus

Jan Kupitz
Fikayo Tomori
Fikayo Tomori / Jonathan Moscrop/GettyImages
facebooktwitterreddit

Hiobsbotschaft für die AC Mailand: Fikayo Tomori muss am Knie operiert werden und fällt wochenlang aus.


Das Jahr 2022 könnte für Fikayo Tomori nicht schlechter beginnen. Die ersten beiden Serie-A-Spiele des Jahres verpasste er aufgrund einer Corona-Infektion. Kaum genesen, warf Stefano Pioli seinen Verteidiger in der Coppa Italia gegen den FC Genua in die Startelf - dort musste Tomori bereits nach 24 Minuten angeschlagen ausgewechselt werden.

Nun berichtet The Athletic, dass Tomori eine Verletzung am Meniskus erlitten hat. Der Engländer muss operiert werden und anschließend mindestens einen Monat pausieren.

Ein absoluter Schock für die Rossoneri, die bereits das Saison-Aus von Simon Kjaer verdauen mussten.

Der Ausfall des 24-Jährigen setzt die Milan-Verantwortlichen enorm unter Druck. Ja, Pierre Kalulu und Matteo Gabbia haben ihre Sache im Abwehrzentrum bislang ordentlich erledigt - und auch Alessio Romagnoli sollte nach seiner Corona-Infektion in der kommenden Woche zurückkehren. Doch gemessen an den Ansprüchen der Rossoneri muss zwingend ein neuer Verteidiger her.

In den nächsten Wochen geht es für die Mailänder unter anderem gegen Juventus und Inter. Es wäre nicht verkehrt, wenn bis dahin ein neuer, namhafter Abwehrspieler auf der Matte stände. Jemand wie Gleison Bremer oder Sven Botman, deren Verpflichtung eigentlich erst für den Sommer anvisiert wurde.

Tomoris Verletzung dürfte Paolo Maldini und Co. zum Umdenken und schnelleren Handeln zwingen.


Alle Transfer-News bei 90min:

facebooktwitterreddit