90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

AC Milan arbeitet an Bakayoko-Rückkehr

FBL-ITA-SERIEA-ACMILAN-FROSINONE
Bakayoko soll zu AC Milan zurückkehren | MIGUEL MEDINA/Getty Images

AC Milan will Tiemoue Bakayoko zur neuen Saison zurückholen! Die Gespräche mit dem FC Chelsea bezüglich eines Transfers laufen bereits.

In der Saison 2018/19 war Bakayoko nach einer schwierigen Debütsaison beim FC Chelsea an die AC Mailand ausgeliehen gewesen - nach kurzen Startschwierigkeiten zeigte der Franzose bei den Rossoneri herausragende Leistungen und knüpfte somit an seine zuvor starke Form bei der AS Monaco an. Nach Leihende konnten die Italiener die von Chelsea aufgerufene Ablösesumme jedoch nicht bezahlen, weshalb ein fester Verkauf scheiterte.

Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben - und so will Milan den 25-Jährigen dann eben in diesem Sommer zurückholen. Laut Transferexperte Gianluca Di Marzio wurden die Gespräche zwischen dem siebenfachen CL-Sieger und den Blues bereits aufgenommen, auch der Spieler soll bereits seine Zustimmung zu einem Wechsel gegeben haben.

Was die Ablösesumme betrifft, unterscheiden sich die Meldungen allerdings: Während Di Marzio meldet, dass Milan den Spieler ausleihen und sich eine Kaufoption in Höhe von 35 Millionen Euro sichern will, berichten die Daily Mail und MilanNews, dass die Ablösesumme eher um die 20 Millionen Euro liegen dürfte.

Bakayoko selbst hat sich in einem Interview mit TuttoMercatoWeb jedenfalls positioniert: "Jeder weiß, dass Milan in meinem Herzen ist und ich sehr gute Erinnerungen habe. Im Moment bin ich ein Chelsea-Spieler, aber alles Weitere werden wir sehen."