VfB Stuttgart

Noch ein Abgang: VfB Stuttgart lässt Clinton Mola ziehen

Jan Kupitz
Clinton Mola
Clinton Mola / Christian Kaspar-Bartke/GettyImages
facebooktwitterreddit

In den letzten Stunden der Transferperiode tut sich auf der Abgangsseite des VfB Stuttgart einiges. Mit Clinton Mola verlässt der nächste Spieler die Schwaben.


Nach Sasa Kalajdzic, Maxime Awoudja und Wahid Faghir ist Mola bereits der vierte Akteur, den der VfB kurz vor Schließung des Transferfensters abgibt. Der 21-Jährige wird für ein Jahr an die Blackburn Rovers in die englische zweite Liga ausgeliehen, wie die Stuttgarter am Deadline Day bestätigten.

"Clinton wurde leider in seiner bisherigen Zeit bei uns von Verletzungsproblemen gebremst und konnte sich deshalb nicht wie erhofft durchsetzen. Die Leihe nach Blackburn ist eine gute Möglichkeit für ihn, regelmäßig zum Einsatz zu kommen", erläuterte Sportdirektor Sven Mislintat. "Wir wünschen Clinton und den Blackburn Rovers eine erfolgreiche Saison."

In der laufenden Saison kam Mola für den VfB wettbewerbsübergreifend auf lediglich 20 Spielminuten.


Alles zum VfB bei 90min:

facebooktwitterreddit