​Borussia Dortmund erhält im Werben um Thomas Meunier ernstzunehmende Konkurrenz. Wie unsere Kollegen von 90min UK erfahren haben, will Tottenham Hotspur den Belgier verpflichten.


Wie es heißt, wolle José Mourinho im Sommer auf der rechten Abwehrseite nachrüsten. The Special One sei weder von Serge Aurier, noch vom an den FC Southampton verliehenen Kyle Walker-Peters überzeugt​ und wolle Meunier daher zu den Spurs locken.

UEFA Champions League"Red Bull Leipzig v Tottenham Hotspur FC"

Spurs-Coach José Mourinho fahndet nach einem Außenverteidiger. Die Wahl soll auf Thomas Meunier gefallen sein



Der 28-Jährige steht nur noch bis Saisonende bei Paris St. Germain unter Vertrag, eine Verlängerung ist nicht in Sicht. Bisher führte die Spur zu Borussia Dortmund, Meunier selbst will von einer Einigung mit dem BVB ​allerdings nichts wissen: "Ich verstehe diesen Wahnsinn nicht. Mein Hauptziel ist immer noch, in Paris zu bleiben, aber im Moment ist es ziemlich ruhig", sagte der belgische Nationalspieler Anfang April.


Tottenham macht ernst


Bereits zum damaligen Zeitpunkt wurden die Spurs als weiterer Mitstreiter genannt, nun soll der Tabellenachte der ​Premier League ernst machen. Wie berichtet wird, soll Meunier mit einem hochdotierten Vertragsangebot gelockt werden. Des Weiteren hoffe man darauf, dass ihn Nationalmannschaftskollege Toby Alderweireld von einem Wechsel überzeugen kann. 


Meunier wechselte 2016 für sechs Millionen Euro vom FC Brügge zu PSG. Für den französischen Serienmeister absolvierte er 128 Pflichtspiele. Abzuwarten bleibt, ob die Verantwortlichen eine Vertragsverlängerung doch noch in Betracht ziehen oder endgültig gewillt sind, ihn ziehen zu lassen. Neben Dortmund und Tottenham soll auch Manchester United an einer Verpflichtung interessiert sein.