Auch in der Serie A ist der Spielbetrieb bis auf Weiteres ausgesetzt. In Corona-Hotspot Italien wäre ein Abbruch der Spielzeit durchaus wahrscheinlich. Tabellenführer Juventus Turin will in diesem Fall auf den Scudetto verzichten. 


Acht italienische Meisterschaften am Stück! Diese famose Serie wollte Juventus Turin auch in dieser Saison fortsetzen. In der aktuellen Tabelle der Serie A rangiert die Alte Dame - allerdings mit starker Konkurrenz aus Rom und Mailand - ebenfalls auf Platz Eins. Der Ball ruht derzeit aber aufgrund der Corona-Pandemie.


Juventus lehnt Saisonabbruch und Meistertitel entschieden ab


Und ein Saisonabbruch ist eine mögliche Option. In diesem Fall würde Juventus einen weiteren Scudetto aber ablehnen: "Juventus hat seine Abneigung gegenüber einer solchen Lösung erklärt", wird Gabriele Gravina, Präsident des italienischen Verbandes, von der Bild unter Berufung auf TMW Radio zitiert. 

TOPSHOT-FBL-ITA-SERIEA-JUVENTUS-VERONA

Ohnehin hofft man auch in Italien auf eine Fortsetzung der Saison vor leeren Rängen. "Die Idee ist die, am 20. Mai oder Anfang Juni zu beginnen und im Juli zu enden", erklärte Gravina. "Sogar August und September waren im Gespräch. Aber ich habe klar gemacht, dass ich es hassen würde, das Risiko einzugehen, eine weitere Saison zu opfern, um diese zu beenden."