​Die Spielpause aufgrund der Corona-Pandemie trifft nicht nur die Vereine und Fans, sondern auch die TV-Anbieter hart. Mit unterschiedlichen Mitteln und variierendem erfolg versuchen die Sendeanstalten die Zeit bis zur Wiederaufnahme der Saison zu überbrücken.


90min zeigt das momentane Angebot der Sender in Übersicht (Quelle: Bild)


ARD

DFB Pokal vor ARD Sportschau Schriftzug

Die ARD ​zeigt weiterhin ihr Format Sportschau, doch ist dieses stark gekürzt auf 20 Minuten Sendezeit. Samstags um 18 Uhr wird der Klassiker ab sofort vor virtueller Kulisse ausgestrahlt, um den Personalaufwand zu verringern und somit "das Infektionsrisiko unserer Kollegen minimieren", so Sportkoordinator Axel Balkausky gegenüber der Bild.

Anschließend an die "Mini-Sportschau" werden ausgewählte Partien aus der jüngeren Vergangenheit gezeigt, wie zum Beispiel das DFB-Pokalfinale 2014 zwischen ​Borussia Dortmund und dem ​FC Bayern. Sonntags legt man den Fokus auf Sport-Dokumentationen, wie unter anderem dem Bericht zu den deutschen Kanuten.


Die Zuschauerzahlen der Sportschau haben sich im Vergleich zu vor ein paar Wochen mehr als halbiert.


ZDF

Jochen Breyer

Das ZDF hält laut Sportchef Thomas Fuhrmann mindestens bis Ende April an den Formaten Sportstudio (ohne Zuschauer im Studio) und Sportreportage fest. "Wir fahren auf Sicht!", so Fuhrmann. 


Beide Sendungen haben bisher einen Zuschauerschwund von 25% zu verzeichnen.


SKY

Bundesliga"Borussia Monchengladbach v FC Schalke 04"

​In dem Taktik-Magazin Dein Verein zeigt sky noch bis zehnten April täglich die Anlayse der Spielanlage eines ausgewählten Vereins aus der Bundesliga. Zudem versucht man sich mit Comedy von Matze Knop über Wasser zu halten. Jörg Wontorra bleibt auf Sendung, wenn auch Allein zu Haus, statt On Tour. Diese Sendungen sind alle vorerst frei empfangbar, Sky90 hingegen pausiert.


Zudem setzt auch sky auf Klassiker. ​Am 04. April werden in der Samstagskonferenz Duelle aus der Vergangenheit der tatsächlich angesetzten Partien übertragen. Als Topspiel läuft eine ausgesuchte Begegnung zwischen Bayern und dem BVB.


Sport1

Thomas Helmer

Sport1 zeigt sonntags zu gewohnter Stunde den Doppelpass, allerdings aus einem kleineren Studio - Talk-Gäste sind erlaubt. Hinzu kommen Übertragungen von klassischen Sport-Events wie der Dart-WM oder dem Titelgewinn der deutschen Fußball-Nationalmannschaft 2014.


Thomas Helmer muss beim von ihm moderierten Doppelpass momentan einen Abgang von einem Drittel seiner Zuschauer verkraften.


DAZN

Alexander Schlueter

DAZN verliert aufgrund ihrer monatlich kündbaren Abos eine Menge Kunden. ​Um einigermaßen in der Spur zu bleiben setzt der Anbieter auf Klassiker aus verschiedenen Sportarten, sowie Dokumentationen. Zudem erhält Andreas Brehme das Talk-Format Mein Nachbar der Weltmeister.


Eurosport

Steffi Jones,Thomas Berthold<

Die Pariser Zentrale von Eurosport setzt hauptsächlich auf Klassiker aus dem Radrennsport - bis zu 30 Stunden pro Woche. Zudem laufen viele Podcasts im Internetangebot auf eurosport.de. Immerhin erstattet der Anbieter den Monatsbeitrag für den April.


MagentaSport

MSV Duisburg v Preussen Muenster - 3. Liga

Das Online-Angebot der Telekom beschränkt sich auf verschiedene Klassiker und Dokus aus den Bereichen Fußball und Basketball. Vor allem kann man jedoch verschiedene Serien der Playoffs in der DEL noch einmal erleben.​