Seit einigen Jahren ist Kevin Großkreutz von der großen Fußballbühne verschwunden. Der heimattreue Weltmeister von 2014 kann trotzdem noch immer auf die Unterstützung ehemaliger Mitspieler bauen. Diese wollen seine Kneipe kurzfristig absichern.


Die doch erstaunliche Karriere von Kevin Großkreutz neigt sich dem Ende zu. Beim KFC Uerdingen kann der langjährige ​Dortmunder zumindest in der Nähe seiner Heimat kicken. Aktuell muss er sich aber um ein eigenes Konzept kümmern. Seine Kneipe "Schmackes" in Dortmund musste aufgrund der Coronakrise kurzzeitig schließen.


Wie alle Gastronomen steht der 31-Jährige damit vor einer Herausforderung. Die Bezahlung der Mitarbeiter kann er aus eigener Tasche kaum gewährleisten. Deshalb rief "Fisch" zu einem Gewinnspiel auf, das die Zukunft seines Lokals auch in diesen Zeiten sichern soll.


Trikots und Schuhe: BVB-Profis helfen aus


Auf seinem Instagram-Account machte Großkreutz die Aktion offiziell. Damit auch Fans oder Gäste die Betreiber weiter unterstützen können, gibt es Gutscheine zu erwerben. Diese können zwar momentan nicht eingelöst werden, doch für einen bestimmten Betrag gibt es für die Spender teils große Aufmerksamkeiten.


Mit einem Betrag von 10 Euro verschickt das Team von "Schmackes" eine Karte mit persönlicher Widmung. Mit 20 Euro habt ihr dagegen die Chance, am Gewinnspiel teilzunehmen. Dabei gibt es unter anderem signierte Trikots von Erling Haaland, Marco Reus oder Julian Weigl zu ergattern. 


Auch bereits getragene Schuhe von Stars wie Jadon Sancho werden letztendlich verlost. Die Gewinne gehen an die Mitarbeiter, die ansonsten keine Einahmen garantiert hätten. In der Bild bestätigte Großkreutz, welche Bedeutung die Unterstützung seines Umfelds hat: "Profi-Kollegen und Freunde waren sofort zur Unterstützung bereit. Dafür bin ich dankbar und hoffe, so die Durststrecke zu überstehen."