Jonjoe Kenny spielt eine starke Saison für Schalke 04. Der Rechtsverteidiger ist noch bis Saisonende vom FC Everton ausgeliehen, würde offenbar aber gerne darüber hinaus ein Königsblauer bleiben. 


Wie die Bild in Erfahrung gebracht hat, kommunizierte Kenny auf einem Mannschaftsabend nach der Hinrunde gegenüber den Verantwortlichen seinen Wunsch, auch über die Saison hinaus bei Schalke bleiben zu können. Mannschaftskollege Weston McKennie soll der Rechtsverteidiger vorgeschwärmt haben, wie wohl er sich in Gelsenkirchen fühlt. 


Schalke 04: Erneute Leihe von Jonjoe Kenny?


Eine Kaufoption hat Schalke für Kenny allerdings nicht. Und das ​nötige Kleingeld, um den 23-Jährigen im Sommer fest zu verpflichten, ebenfalls nicht. Denkbar wäre daher ein weiteres Leihgeschäft. Dafür muss allerdings der FC Everton mitspielen, der die Entwicklung des Youngsters genauestens verfolgt haben wird.

German DFB Pokal"FC Schalke 04 v Bayern Munchen"

Kenny erspielte sich auf Schalke auf Anhieb einen Stammplatz und überzeugte durch seinen Kampfgeist, seine Laufbereitschaft und auch durch seine Präsenz im letzten Drittel (vier Torbeteiligungen in 23 Ligaspielen). "Er hat bislang eine großartige Saison gespielt. Er passt nicht nur als Spieler, sondern auch als Typ perfekt zu Schalke. Der Malocher, der sich in jeder Partie zu 100 Prozent reinhaut", schwärmte Sportvorstand Jochen Schneider in der Bild


Gut für Schalke: Everton ist mit Kapitän Seamus Coleman und Djibril Sidibe auf der rechten Abwehrseite bereits breit aufgestellt. Etwaige Verhandlungen dürften aufgrund der Corona-Krise aber noch nicht laufen.