​Der ​FC Liverpool trägt sich in die Liste der Interessenten an Ferran Torres vom FC Valencia ein, dies berichten mehrere Medien. Unter anderem soll auch ​Borussia Dortmund an dem Spanier interessiert sein.


Ferran Torres hat in dieser Saison den Durchbruch beim FC Valencia geschafft und gehört beim Champios-League-Achtelfinalist zum Stammpersonal. In 35 Einsätzen erzielte er sechs Tore und bereitete sieben vor. Der 20-Jährige ist als gelernter Flügelstürmer auf beiden Seiten einsetzbar, kann aber auch in der Sturmspitze agieren. So passt Torres eigentlich perfekt ins Beuteschema des FC Liverpool.


Dementsprechend berichtet der Daily Mirror auch bereits vom Interesse der Reds am spanischen U21-Nationalspieler, laut Sport1 habe es sogar bereits Gespräche zwischen den beiden Parteien gegeben. "Ich kenne den Spieler sehr gut. Er dürfte einer der interessantesten spanischen Spieler sein, die im Sommer auf den Markt kommen. Er hat eine gute Technik und bringt eine Menge mit", sagte Spanien-Experte Miguel Gutierrez Sport1.



Aus diesem Grund sind neben Liverpool auch noch diverse andere Top-Klubs hinter Torres her. Neben den spanischen Größen ​FC Barcelona und ​Real Madrid wird beispielsweise auch ​Juventus und ​Borussia Dortmund ein Interesse nachgesagt. 


Torres' Vertrag läuft im Sommer 2021 aus, will der FC Valencia also noch eine ordentliche Ablösesumme kassieren, müssten sie ihn wohl in diesem Sommer verkaufen - dass der Spanier bei seinem Klub verlängert, scheint nicht realistisch. Laut Sport1 wird Torres etwa 30 Millionen Euro kosten, womöglich treiben sich die vielen Interessenten aber auch noch gegenseitig in die Höhe.