In der Fußballwelt schnellen die Einnahmen und Gehälter der Weltstars immer weiter in die Höhe. Das französische Fußballmagazin France Football hat nun die zehn bestbezahlten Spieler ermittelt. In die Wertung eingeflossen sind das Gehalt, Sponsoreneinnahmen sowie etliche Prämien.


1. Lionel Messi (FC Barcelona) - 131 Mio Euro

Die klare Nummer eins ist ​Lionel Messi. Der argentinische Fußballstar vereint neben großen Erfolgen auch eine gute Vermarktung. Etliche Werbeverträge oder Sponsoren-Deals hübschen sein enormes Gehalt noch einmal auf. Dazu kommen die fast zwangsläufig eingeplanten Prämien bei guten Leistungen.


2. Cristiano Ronaldo (Juventus Turin) - 118 Mio Euro

​Cristiano Ronaldo muss sich mit dem zweiten Rang zufrieden geben. Der Portugiese kann trotzdem auf ein sensationelles Einkommen bauen. Bei ​Juventus Turin ist sein Gehalt weiterhin rekordverdächtig. Dazu kommt sein großes Netzwerk aus Sponsoren und Werbepartnern, die Ronaldo immer wieder etliche Millionen einspülen.


3. Neymar (Paris Saint-Germain) - 95 Mio Euro

Neymar Jr

An dritter Stelle steht der nächste Weltstar. ​Neymar dürfte eines der höchsten Gehälter überhaupt einstreichen. Durch die vielen nationalen Titel mit PSG kassiert der Brasilianer zudem einige Preisgelder. Doch auch der 28-Jährige hat extrem viele Verträge mit unterschiedlichsten Werbepartnern. In den vergangenen Jahren wurde er unter anderem zum Gesicht von Nike.


4. Gareth Bale (Real Madrid) - 38 Mio Euro

Sportlich lief es für ​Gareth Bale in der Vergangenheit nicht gerade rund. Deswegen findet sich der Waliser schon weit abgeschlagen auf dem vierten Platz wieder. Dennoch verdient der Angreifer ein üppiges Gehalt bei ​Real Madrid und ist auch ein wahrer Magnet für Sponsoren.


4. Antoine Griezmann (FC Barcelona) - 38 Mio Euro

​Antoine Griezmann ist der nächste Top-Verdiener beim ​FC Barcelona. Der französische Weltmeister streicht neben seinem hohen Salär weitere Millionen durch Werbeverträge und andere Prämien ein. Den vierten Platz kann er sich somit teilen.


4. Eden Hazard (Real Madrid​) - 38 Mio Euro

Eden Hazard

Ein weiterer Star mit einem geschätzten Einkommen von 38 Millionen Euro ist ​Eden Hazard. Den Belgier ließ sich Real Madrid im vergangenen Sommer viel kosten. Monatlich freut sich der Flügelspieler über ein enorm hohes Gehalt. Aufgrund von Verletzungen konnte er den Königlichen bisher nur einen kleinen Teil dieser Summen zurückzahlen.


7. Andrés Iniesta (Vissel Kobe) - 34 Mio Euro

Andrés Iniesta spielt nicht einmal mehr in Europa und ​hat trotzdem beachtliche Einnahmen. Bei Vissel Kobe dürfte der Spanier zu den Top-Verdienern in Asien zählen. Dazu kommen viele Werbeverträge und leistungsbasierte Prämien, die Iniesta das Leben im Land der aufgehenden Sonne noch einmal verschönern.


8. Raheem Sterling (Manchester City) - 33 Mio Euro

Raheem Sterling ist etwas überraschend der einzige Profi aus der ​Premier League in der Liste. ​Der junge Engländer kann dennoch auf ein Jahresgehalt von etwa 17 Millionen Euro bauen und zudem etliche Einnahmen durch Preisgelder oder Sponsoren einstreichen.


9. Robert Lewandowski (FC Bayern) - 29 Mio Euro

Mit Robert Lewandowski hat es einen Star aus der ​Bundesliga auf den neunten Platz geschafft. Der Pole ist das Vorbild für viele junge Kicker, verdient neben einigen Werbeverträgen noch eines der üppigsten Gehälter der Liga. ​Die Lebensversicherung des ​Rekordmeisters ist aber auch jeden Cent wert.


10. Kylian Mbappé (Paris Saint-Germain) - 27 Mio Euro

TOPSHOT-FBL-FRA-BALLONDOR-GALA

Nur knapp dahinter liegt ​Kylian Mbappé. Mit nur 21 Jahren verdient der Franzose bereits sensationelle 27 Millionen Euro. Durch seine steile Entwicklung und die hervorragende Vermarktung dürfte diese Summe in den nächsten Jahren durch die Decke gehen. Profitieren will Mbappé dabei auch von weiteren Titeln mit der Nationalmannschaft.