​Du willst wissen, was sich am 25. März in der Welt des Fußballs so getan hat? Auf den Plätzen leider immer noch wenig - dafür gab es jedoch einige interessante News und Gerüchte, die du in dieser Übersicht findest:


  • Starttermin für Bundesliga nach Corona-Krise festgelegt
  • Weiter Wirbel um Alaba
  • Neuer Interessent für Götze
  • Schalke droht Todibo zu verlieren


Bundesliga soll Mitte Mai weitergehen

Achtung, stark bleiben! Du musst noch knapp zwei Monate auf Bundesliga-Fußball verzichten. Laut Infos der Bild planen die Bosse, ​die Liga am 16. Mai wieder starten zu lassen. Eigentlich war für dieses Wochenende der letzte Spieltag der Saison vorgesehen - nun könnte es der erste nach der Corona-Krise werden. Auch nicht schlecht.

Die europäischen Wettbewerben sollen im Juni wieder anlaufen.


Alaba-Zukunft: Der Grund für die Wechselgedanken + ManCity-Gerüchte

Die Sport Bild weiß, warum David Alaba einen Wechsel ins Auge fasst: Im Jahr 2016 wurde ihm von den Bayern-Bossen versprochen, künftig eine Chance im Mittelfeld zu erhalten - ​die er jedoch nie bekam, im Gegensatz zu Joshua Kimmich. Deshalb ist der Österreicher verstimmt.

Sein Berater hat unterdessen versucht, ein ​Tauschgeschäft mit ManCity und Leroy Sané einzufädeln. Alaba mag aber weder British Breakfast noch keine Fish&Chips. Und Champions League würde er wohl auch ganz gerne spielen (Stichwort: Ausschluss). Deshalb wird das wohl nix.


Götze ein Thema bei der Werkself

Auch die Zukunft von Mario Götze ist aktuell offen. Sein Vertrag beim BVB wird nicht verlängert werden, ​weshalb Bayer Leverkusen über den Spielmacher nachdenkt. Der neureiche Big-City-Mega-Klub Hertha BSC, zuletzt auch als Interessent gehandelt, ist dagegen raus aus dem Rennen. In Berlin strebt man eher nach Neymar, Mbappe und De Bruyne.


Solidarität in der Bundesliga

In schweren Zeiten hält die Bundesliga zusammen - und die besser betuchten Klubs marschieren vorneweg. Laut Bild haben sich die vier deutschen CL-Teilnehmer, namentlich FC Bayern, Borussia Dortmund, RB Leipzig und Bayer Leverkusen, dazu entschlossen, ​insgesamt 20 Millionen Euro in einem Geldtopf bereit zu stellen, den die DFL dazu nutzen kann, um bedrohte Vereine zu unterstützen. Chapeau!


Premier-League-Klubs bestehen auf Citys CL-Ausschluss

Nicht so kollegial geht's in der Premier League zu. Dort haben sich acht Klubs zusammengeschlossen und ​an den internationalen Sportgerichtshof CAS gewandt. Ihre Forderung: Die zweijährige Champions-League-Sperre von Man City soll bloß nicht ausgesetzt, verschoben oder was auch immer werden.


Schalke bangt um Todibo-Verbleib

An alle Schalke-Fans: Diesen Part besser überspringen, denn es gibt keine guten News. ​Jean-Clair Todibo könnte S04 im Sommer wieder verlassen, da die Kaufoption für den Verteidiger (25 Millionen Euro) für die Knappen wohl nicht zu stemmen ist. Einzige Hoffnung: Ein erneutes Leihgeschäft.


Was wird aus Sancho und Havertz?

​Jadon Sancho und ​Kai Havertz sind mit die heißesten Eisen auf dem diesjährigen Sommer-Transfermarkt. Doch wegen der Corona-Krise haben die Topklubs weniger Cash zur Verfügung - was dafür sorgen könnte, dass die beiden Juwelen für ein weiteres Jahr beim BVB respektive Bayer Leverkusen bleiben könnten.