​Die Spendenaktion "WeKickCorona", die die beiden Bayern-Profis Leon Goretzka und Joshua Kimmich ins Leben gerufen haben, hat mittlerweile sehr viele prominente Unterstützer - und über 2,5 Millionen Euro gesammelt.


Die Spendenaktion "WeKickCorona" ist bereits jetzt ein voller Erfolg: Mehr als 2,5 Millionen Euro haben Joshua Kimmich und Leon Goretzka mittlerweile gesammelt, mit mehr als 350 Spendenanfragen von karitativen Einrichtungen und Vereinen ist der Bedarf an Spenden auch absolut vorhanden. Geschafft haben dies die beiden Spieler des ​FC Bayern auch durch Hilfe vieler anderer Fußballer: Mittlerweile sind 19 Profis aus dem In- und Ausland dabei, darunter beispielsweise Mats Hummels, Benedikt Höwedes, Julian Draxler oder Julian Weigl. Tendenz steigend: Erik Durm ist als 19. erst am Sonntag hinzugekommen.



Auch dabei ist Leroy Sane von ​Manchester City, der auf Twitter schrieb: "Wir können und wir müssen alle unseren Beitrag leisten, sodass wir diese schwere Zeit gemeinsam überstehen. Lasst uns denen helfen, die anderen helfen." Sead Kolasinac vom ​FC Arsenal unterstützt die Aktion ebenfalls und verkündete ebenfalls bei Twitter: "Solidarität und Nächstenliebe sind derzeit das Wichtigste!" 


Ins Leben gerufen wurde die Aktion erst ​vor wenigen Tagen, am 20. März. Kimmich und Goretzka starteten mit einer Spende von einer Million Euro, seither sind also mehr als 1,5 Millionen Euro dazu gekommen. Gespendet werden soll das Geld laut wekickcorona.com "an karitative Vereine und deren soziale Einrichtungen aus allen gesellschaftlichen Bereichen. Angefangen von Einrichtungen der Tafel über medizinische Geräte in Krankenhäusern bis hin zur lokalen Obdachlosenhilfe oder Blutspendedienste, die jetzt auf sofortige Hilfe angewiesen sind."