​In der teils glorreichen Vereinsgeschichte des ​VfB Stuttgart gab es viele herausragende Spieler. Besonders im Sturm hatte der VfB schon echte Legenden: Fritz Walter, Jürgen Klinsmann, Fredi Bobic oder Giovanne Elber. Alle waren sie, nicht nur VfB- sondern Bundesliga-Legenden. Aber auch seit der Jahrtausendwende war so manch treffsicherer Angreifer am Neckar zu bestaunen.


Momentan haben die Jungs aus Cannstatt nicht gerade ihre beste Epoche in der langen Vereinshistorie. Auf Platz zwei stehend peilt man wieder das deutsche Oberhaus an. 

Schaut man auf die Torjägerliste der ​zweiten Bundesliga, so findet man Namen wie Silvere Ganvoula, Fabian Klos oder Manuel Schäffler weit oben; von diesen Torjägern steht allerdings keiner in den Reihen des VfB Stuttgart. Das sah in den letzten 20 Jahren häufig anders aus, damals sogar noch in Liga eins. Hier eine Liste der wohl zehn besten Stürmer der letzten 20 Jahre im Trikot mit dem Brustring.


Platz 10: Ciprian Marica - 2007 bis 2011

RESTRICTIONS / EMBARGO - ONLINE CLIENTS

Als eiskalter Vollstrecker war der Rumäne beim VfB nicht bekannt und trotzdem war er jahrelang fester Bestandteil der Mannschaft und war als Joker enorm wichtig.

​PflichtspieleTore​Vorlagen
​13030​21​

2007 kam der rumänische Nationalspieler als damals drittteuerster Schwabenneuzugang für sieben Millionen nach Stuttgart. Über 50 Scorerpunkte konnte er verzeichnen und ging 2011 nach Gelsenkirchen zu Schalke 04.


Platz 9: Imre Szabics - 2003 bis 2005 

Ivan Klasnic And Imre Szabics

Er kam genau zur richtigen Zeit zu den Schwaben, als Felix Magath die jungen Wilden vom Neckar formte und einen potentiellen Titelkandidaten empor brachte. Der Ungar spielte sich vor allem in einer Partie in die VfB-Herzen: Am 1. Oktober 2003 als er das 1:0 beim Sieg gegen Manchester United schoss.

​PflichtspieleTore​Vorlagen​
​73​229​

Als im Sommer 2005 der Däne Jon Dahl Tomasson als Königstransfer verpflichtet wurde, suchte Szabics das Weite und schloss sich für eine halbe Million Euro dem 1. FC Köln an. 


Platz 8: Daniel Ginczek - 2014 bis 2018

Daniel Ginczek

Mit Daniel Ginczek machte der VfB ein absolutes Millionengeschäft. Für 2,5 Millionen Euro wurde der Bulle im Sturm von Nürnberg gekauft und 2018 für 14 Millionen an den VfL Wolfsburg wieder verkauft. Dazwischen war er auch noch recht treffsicher für den Meister von 2007. 

​PflichtspieleTore​Vorlagen​
​7023​11​

Die Karriere des bulligen Mittelstürmers hätte sicher im rot-weißen Dress noch besser verlaufen können, wenn er nicht so häufig verletzt gewesen wäre.


Platz 7: Sean Dundee - 1999 bis 2003

Sean Dundee

Der gebürtige Südafrikaner kam 1999 vom FC Liverpool nach Deutschland. 1,5 Millionen Euro ließen sich die Verantwortlichen die Dienste des Mannes aus Südafrika kosten. 

Bei diesen zahlen kein Wunder:

​PflichspieleTore​Vorlagen​
​10433​10​

Nach seinen vier verbrachten Jahren im Ländle zog es ihn ablösefrei nach Wien.


Platz 6: Ionel Ganea - 1999 bis 2003

Ionel Ganea

Er wirbelte im gleichen Zeitintervall wie Sean Dundee durch die Strafräume. War aber noch ein Tick erfolgreicher als sein Sturmpartner

​PflichspieleTore​Vorlagen
​13847​​15

Gekommen war er von Rapid Bukarest für 1,75 Millionen Euro, zu damaliger Zeit eine ganze Stange Geld für einen Stürmer aus Rumänien.


Platz 5: Martin Harnik - 2010 bis 2016

Bundesliga - "Schalke 04 v VfB Stuttgart"

Zugegeben, der Österreicher war nicht ausschließlich im Sturm beheimatet, häufig traf man ihn auch auf den Flügeln an, aber bei solchen Werten darf man darüber gerne hinweg sehen.

​PflichspieleTore​Vorlagen​
​21468​35​

Der Nationalspieler Österreichs startete furios in seine VfB-Amtszeit. Zwischenzeitlich gefeiert als großen Held, am Ende als Chancentod verschmäht. So lässt sich die Zeit von Harnik, der 2010 den Wechsel von Düsseldorf nach Stuttgart vollzog, wohl am besten beschreiben. Heute ist er wieder in seiner Geburtsstadt Hamburg aktiv.


Platz 4: Vedad Ibisevic - 2011 bis 2015

FBL-GER-BUNDESLIGA-STUTTGART-BAYERN-MUNICH

Er kam als hervorragender Knipser im Winter 2011 aus Hoffenheim und legte in Stuttgart noch einmal eine Schippe drauf.

​PflichtspieleTore​Vorlagen​
​111​47​16

Die 4,5 Millionen Euro, die man nach Sinsheim überweisen musste, waren wahrlich gut angelegt und Ibisevic zahlte jeden Cent mit Toren zurück, bis er dann im Sommer 2015 nach Berlin zur Hertha ging.


Platz 3: Kevin Kuranyi - 2001 bis 2005

Cesare Bovo,Kevin Kuranyi

Der Mann aus der VfB-Jugend wurde 2001 zu den Profis hoch gezogen und verließ die Schwaben 2005 genau wie ein Jahr zuvor schon Marcelo Bordon gen Gelsenkirchen gen Schalke. 6,9 Millionen Euro spielte er damals ein. Zu der Zeit einer der Top-Verkäufe in der Bundesliga. Für den VfB beulte er fast jedes Netz aus und wurde zum deutschen Nationalspieler.

​PflichspieleTore​Vorlagen​
​132​57​26

Trauriger Hinweis: Der gebürtige Brasilianer wurde dreimal Vizemeister, den Titel holte er jedoch nie.


Platz 2: Cacau - 2001 bis 2014

Frank Lampard,Glen Johnson,Cacau

Claudemir Jeronimo Barreto oder einfach Cacau. Der Mann aus den brasilianischen Slums wurde zum Publikumsliebling der Schwaben und dass nicht nur aufgrund seiner Leistungen auf dem Platz, denn auch neben dem Platz war der deutsche Nationalspieler in echtes Vorbild.

​PflichtspieleTore​Vorlagen​
​346109​43​

Er war eine der tragenden Säulen beim Titelgewinn 2007. Heute ist er Integrationsbeauftragter des DFB.


Platz 1: Mario Gomez - 2001 bis 2009 und 2017 bis heute

Mario Gomez

Schon beim Anklicken dieses Artikels war wohl jedem klar, wer hier auf Platz eins stehen würde. ​Mario Gomez ist einer der besten Stürmer der jüngeren deutschen Geschichte und neben Klinsmann, Elber, Bobic und Walter auch einer der besten in der des VfB. 

​PflichtspieleTore​Vorlage​
​225​109​29

In der Mercedes-Benz-Arena lehrte er die Bundesliga das Fürchten, um sie nach seinem Wechsel 2010 zu den Bayern auseinander zu schießen. Er ist noch heute zusammen mit Benjamin Pavard der Top-Verkauf der Schwaben für 35 Millionen.