​Zlatan Ibrahimovic ruft in einem aktuellen Beitrag auf Instagram zu Spenden für italienische Krankenhäuser auf. Der Spieler des ​AC Mailand will einen Betrag von mindestens einer Million Euro für die Unterstützung der medizinischen Versorgung zusammenbekommen.


So markig seine Sprüche und Aktionen auf dem Feld oft sind, wenn es ernst wird, kann man sich auf die Empathie von Zlatan Ibrahimovic verlassen. Die aufgrund der Corona-Pandemie zusammenbrechende medizinische Versorgung in vielen italienischen Städten will der Schwede nun mit einer Spendenaktion bei "GoFundMe" unterstützen. 


Das Motto: "Kick the virus away!"


Zlatan droht dem Virus


In einem Video auf Instagram ruft Zlatan zur Spende auf. "Italien hat mir immer viel gegeben. In diesem dramatischen Momenten möchte und muss ich etwas Konkretes tun, um einem Land zu helfen, das ich liebe", eröffnet Ibrahimovic seine kurze Rede. 


Eine Million Euro sollen wenigstens zusammenkommen, um "Krankenhäusern, Ärzten und Krankenschwestern, die jeden Tag unermüdlich arbeiten, wirklich zu helfen, unser Leben zu retten. Denn heute sind wir diejenigen, die sie anfeuern!" 


Und Zlatan meint es ernst, denn: "Wenn der Virus nicht an Zlatan geht, geht Zlatan an den Virus!"

FBL-ITA-CUP-AC MILAN-JUVENTUS

Will "das Virus zusammen treten" - Zlatan



Konkret geht es um Gelder für die italienische "Humanitas Group", der zum Beispiel die medizinische Universität und die Forschungsklinik in Mailand unterstehen.  


Er und die Leute, mit denen er kooperiert, wollen seine Strahlkraft nutzen, um "die Botschaft an so viele Menschen wie möglich zu verbreiten. Das Problem ist ernst und es besteht Bedarf an Hilfe, die nicht nur aus einem Video besteht." Er hofft auf die Großzügigkeit seiner Profi-Kollegen und anderen Spitzensportlern, wendet sich aber auch alle Menschen, die "je nach ihren Möglichkeiten einen kleinen oder großen Beitrag leisten wollen, um dieses Virus zu bekämpfen". 


"Lassen Sie uns das Coronavirus zusammen treten, um dieses Spiel zu gewinnen!"