Bald ist es wieder soweit. Das große Sommer-Shoppen geht in eine weitere Runde. Gerüchte brodeln und Millionensummen werden verprasst. Viele Mannschaften haben sich allerdings schon den einen oder anderen Top-Star, vor Eröffnung des Transferfensters, geschnappt. 


Hakim Ziyech: Von Ajax Amsterdam zum ​FC Chelsea für 40 Millionen Euro

Dutch Eredivisie"Ajax Amsterdam v AZ Alkmaar"

Er ist wohl einer der am meistgejagten Spieler der letzten zwei bis drei Jahre. Der FC Bayern, Borussia Dortmund oder Manchester United, mit eigentlich jedem großen Namen in Europa, wurde der Marokkaner in Verbindung gebracht. ​Am Ende machten die Blues aus London das Rennen. 40 Millionen sind in der heutigen, mit Geld aufgeblähten Fußballwelt, ein absolutes Schnäppchen.

​EinsätzeTore​Vorlagen​
​21​6​13

In der Eredivisie zeigt Ziyech allen, was ein Vorlagenmonster ist. Nur sein Teamkollege Dusan Tadic hat mehr Vorlagen. Und auch in der Champions League rockte der gebürtige Niederländer die Plätze; sieben Scorerpunkte in sechs Spielen sind beeindruckend. An der Stamford Bridge erhofft man sich ähnliche Werte.


Trincao: Von Sporting Braga zum FC Barcelona für 31 Millionen Euro

Trincao

Wer ist das denn? So werden wohl viele katalanischen Fans bei der Bekanntgabe des Transfers reagiert haben.​ Dass aus Portugal hoch veranlagte Talente kommen, das weiß man. Allerdings hat man da eher die beiden Städte Porto und Lissabon im Visier. Trincao kommt schon aus der Braga-Jugend. Mit 20 Jahren ist er unangefochtener Stammspieler und hat ein gewaltiges Entwicklungspotential.

​EinsätzeTore​Vorlagen​
​176​4​

Man wird sehen wie der junge Kerl in das spanische Star-Ensemble hineinpassen wird. Eins ist aber klar: Talent besitzt er reichlich.


Alexander Nübel: Vom FC Schalke zum FC Bayern München - ablösefrei

Alexander Nuebel

Kurz vor dem Jahreswechsel gab Alexander Nübel offiziell bekannt, was ohnehin schon viele Fans ahnten: Er wird seinen Vertrag beim FC Schalke nicht verlängern und sich dem ​FC Bayern anschließen. Gerüchte über eine garantierte Anzahl an Einsätzen machten die Runde - ob wirklich etwas dran ist, wird man in der kommenden Saison sehen.

​SpieleGegentore​Weiße Westen​
​20​27​6

Für den FC Bayern wird Nübel allerdings ein wesentlich besseres Nervenkostüm als zuletzt brauchen - denn der 23-Jährige leistete sich im ​S04-Tor so viele Fehler, dass er als Stammkeeper abgesetzt wurde.


Felix Agu: Vom VfL Osnabrück zum SV Werder Bremen - ablösefrei

Felix Agu

Felix Agu mag nicht jedem Fan der Bundesliga ein Begriff sein, doch mit dem 20-Jährigen könnte der ​SV Werder einen guten Griff gemacht haben. Agu ist deutscher U21-Nationalspieler und Stammspieler beim Zweitligisten VfL Osnabrück.

​EinsätzeTore​Vorlagen​
​19-​6​

Neben Bremen war auch dem HSV und Borussia Dortmund Interesse an Agu nachgesagt worden.


Pedrinho: Von Corinthians zu Benfica für 20 Millionen Euro

Pedrinho

Noch ein Spieler, an dem der BVB interessiert war: Der Brasilianer wurde bei den Schwarz-Gelbe lange als möglicher Sancho-Nachfolger gehandelt, doch am Ende erhielt Benfica den Zuschlag für den 21-Jährigen. Pedrinho kann auf beiden offensiven Flügeln spielen und ist - wie es sich für einen Brasilianer gehört - extrem trickreich.

​EinsätzeToreVorlagen​
​285​4​

Der Youngster dürfte der nächste sein, der bei Benfica zum Superstar reift und anschließend für viel Geld verkauft wird.


Antony: Vom FC Sao Paulo zu Ajax Amsterdam für 15,75 Millionen Euro

Antony

Junger Brasilianer, hochtalentiert und auf beiden Flügeln einsetzbar - das trifft nicht nur auf Pedrinho, sondern auch auf Antony zu. Der 20-Jährige soll bei Ajax Amsterdam die Nachfolge von Hakim Ziyech antreten - sicherlich große Fußstapfen, in die er da tritt.

​EinsätzeTore​Vorlagen​
29​4​6​

Yan Couto: Von Coritiba FC zu Manchester City für 6 Millionen Euro

England U17 v Brazil U17: International Friendly

Der nächste junge Brasilianer, der im Sommer sein Heimatland verlassen und den Sprung nach Europa wagen wird. Doch anders als Pedrinho und Antony ist Yan Couto als Rechtsverteidiger aktiv - dass er dennoch ein feiner Fußballer ist, steht außer Frage.


Lange sah es so aus, als würde der 17-Jährige zum ​FC Barcelona wechseln. Dann grätschte allerdings ​City dazwischen und sicherte sich das Talent.