​Die Freude über den ​starken Auftritt des FC Bayern beim FC Chelsea und das Ende des "K.o.-Fluchs" für Robert Lewandowski wurde am Abend danach von einer bitteren Nachricht getrübt: Der Pole fällt mit einer Schienbeinverletzung rund einen Monat aus!



Wie der ​FC Bayern offiziell mitteilte, erlitt Lewandowski einen "Anbruch der Schienbeinkante am linken Kniegelenk. Dies ergab eine eingehende Untersuchung durch Bayern-Arzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt nach der Rückkehr aus London am heutigen Mittwoch. Nach einer zehntägigen Gipsruhigstellung beginnt bereits das Aufbautraining. Die Ausfallzeit wird insgesamt rund vier Wochen betragen."


Lewandowski verpasst mindestens 5 Spiele


Der 31-Jährige wird damit mindestens bis zum Achtelfinal-Rückspiel gegen die Blues ausfallen (18.3.). Dazwischen spielt der Rekordmeister noch gegen Hoffenheim, Augsburg und Union Berlin in der Bundesliga - im DFB-Pokal wartet Schalke 04 im Viertelfinale.