​Er will einfach nicht aufhören die europäischen Ligen mit seiner Anwesenheit zu beglücken. Der mittlerweile 38-jährige Zlatan ibrahimovic überraschte mit seiner Rückkehr aus der US-amerikanischen MLS seine Kritiker und könnte nun noch ein weiteres Jahr beim AC Mailand verweilen - ein unterschriftsreifes Angebot soll ihm bereits vorliegen.


Viele hielten Zlatans Engagement beim MLS-Klub LA Galaxy für ein wohlgewählte Ruhestandsvorbereitung, doch der Schwede konnte einfach nicht mit ansehen, wie seine alte Liebe Milan in den Niederungen der ​Serie A versauert. Also stieg er vor wenigen Wochen in den Flieger, um den Rossoneri zu altem Glanz zu verhelfen. Seither ist er klare Stammkraft und mit Ibrahimovic auf dem Feld verlor Milan nur ein Spiel - das Stadt-Derby gegen Inter mit 2:4. 


Zwar hat der extravagante Stürmer erst drei Tore erzielen können, doch seine Ausstrahlung und Mentalität scheinen dem Verein eine Verlängerung des zum Saisonende auslaufenden Vertrages Wert zu sein.


Geld ist Nebensache

Zlatan Ibrahimovic

Laut der Gazzetta dello Sport​ will Milan den Kontrakt bis zum Sommer 2021 ausdehnen und Zlatan ein Jahressalär von für seine Verhältnisse spärlichen sechs Millionen Euro zahlen. Doch Milan ist für Ibrahimovic eine Herzensangelegenheit, weswegen er bei seinem Gehalt ein Auge zudrücken wird. Andere Optionen wie ein neuerlicher Vereinswechsel - eventuell in sein Heimatland - oder die Beendigung seiner aktiven Karriere kommen wohl noch nicht infrage.