Wie im Hinspiel will Arminia Bielefeld auch an diesem Wochenende gegen Hannover 96 als Sieger vom Platz gehen. Mut machen die jüngsten Ergebnisse, der Respekt ist dennoch groß. Alle wichtigen Infos zum Spiel gibt es bei 90min.


Terminierung

DatumSonntag, 23.02.2020​
​Anstoß13:30 Uhr​
​StadionSchüco-Arena (Bielefeld)​
​SchiedsrichterRobert Hartmann​

TV-Übertragung & Livestream

TVSky Sport Bundesliga 2 (Konferenz) & 4 (Einzelspiel)​
​StreamSky Go, Sky Ticket (jeweils in der Konferenz oder als Einzelspiel)

​Fußball Stream Live kostenlos gesucht?


Team-News


Die Arminia verlor nur eines der letzten elf Pflichtspiele, mit einem Sieg rechnet Uwe Neuhaus allerdings nicht unbedingt: "Ich weiß, dass es ein absolut schweres Spiel wird", so der Erfolgstrainer, "ich glaube, dass uns Hannover richtig ärgern und hoch angreifen will." Dennoch nehme der Spitzenreiter der 2. Bundesliga die Favoritenrolle an, angepeilt wird nicht weniger als der 13. Sieg in dieser Saison.


Ausfälle: Brian Behrendt, Nils Quaschner, Andreas Voglsammer

​​Die Gäste aus Hannover haben weiterhin mit großen Verletzungssorgen zu kämpfen. Laut Trainer Kenan Kocak seien Hendrick Weydandt und Timo Hübers zwei Kandidaten für die Rückkehr in den Kader, allerdings müsse bei beiden Personalien Vorsicht geboten werden. 


Ein Sonderlob verteilte der 96-Coach indes an Cedric Teuchert, der zuletzt nach überstandenem Jochbeinbruch dreimal in Folge traf (via ​hannover96.de): "Ich bin mit seiner Entwicklung natürlich sehr zufrieden. Er ist ein Spieler mit einer enorm hohen Qualität, aber wir brauchen auch Kontinuität in seinen Leistungen und da hat er den nächsten Schritt gemacht."


Ausfälle: Felipe, Franke, Hansen, Tarnat

Fraglich: Weydandt, Hübers


Voraussichtliche Aufstellungen

Bielefeld​Ortega - Brunner, Pieper, Nilsson, Hartherz - Prietl, Edmundsson, Hartel - Clauss, Klos, Soukou​
​HannoverZieler - Jung, Anton, Elez, ​Horn - Albornoz, Kaiser, Bakalorz, Haraguchi - Maina, Teuchert

Aktuelle Formkurve


Bielefeld befindet sich noch immer auf Kurs. Seit der 0:3-Pleite gegen den FC St. Pauli sammelten die Ostwestfalen zehn Punkte in vier Spielen, auch Greuther Fürth konnte abgesehen von zwei Toren nur wenig gegen die offensivstärkste Mannschaft der 2. Bundesliga ausrichten. Der Vorsprung auf Platz vier beträgt vor den Spielen der Konkurrenz neun Punkte, nicht ausgeschlossen dass das Polster weiter anwächst.


Die Hannoveraner haben weiter mit extremen Schwankungen zu kämpfen. Nur ein Sieg aus den letzten sechs Partien sind zu wenig, gegen den HSV kassierten die 96er jedoch erst kurz vor Schluss den Ausgleich. In der Tabelle bleibt es eng, die Abstiegsplätze sind in unmittelbarer Nähe.


Die vergangenen fünf Pflichtspiele beider Mannschaften im Überblick

Arminia BielefeldHannover 96​
​FC St. Pauli 3:0 BielefeldHannover 2:2 VfB Stuttgart​
​Bielefeld 2:0 VfL Bochum​Jahn Regensburg 1:0 Hannover
​Erzgebirge Aue 0:0 BielefeldHannover 2:2 Wehen Wiesbaden​
Bielefeld 6:0 Jahn Regensburg​Greuther Fürth 1:3 Hannover
​Greuther Fürth 2:4 BielefeldHannover 1:1 Hamburger SV

Prognose


Erst eine Heimniederlage kassierte Arminia Bielefeld in dieser Saison - daran soll sich auch am Sonntag nichts ändern. Beide Mannschaften dürften mit Schwung in die Partie gehen und sich viele Chancen erarbeiten wollen, das Toreschießen liegt Bielefeld im Vergleich zu Hannover, das derzeit bei 28 Treffern steht, allerdings deutlich besser. Mit einer engagierten Leistung könnten die Gäste womöglich einen Punkt von der Alm entführen, dafür muss aber nahezu alles stimmen.