​Am Samstagnachmittag geht im Weserstadion das ​Traditionsduell zwischen dem ​SV Werder Bremen und ​Borussia Dortmund über die Bühne. Beide Klubs trafen erst Anfang Februar im DFB-Pokal-Achtelfinale aufeinander. Vor heimischem Publikum setzten sich die Grün-Weißen überraschend mit 3:2 durch. Gelingt dem BVB nun die Revanche? Alle wichtigen Infos zur Partie gibt es hier im Überblick.


Terminierung

Datum​​22.02.2020
​Anpfiff​15:30 Uhr
​Spielort​Wohninvest Weserstadion (Bremen)

TV-Sender & Live-Stream

TV-Sender​Sky Sport​
​Live-Stream​Sky Go, Sky Ticket

Fußball Stream Live kostenlos gesucht?


Team-News

Die Bremer mussten am letzten Spieltag den nächsten verletzungsbedingten Ausfall verkraften. Winterneuzugang Kevin Vogt erlitt eine Sehnenverletzung im Knie und steht vorerst nicht zur Verfügung. Neben dem Innenverteidiger fallen auch Philipp Bargfrede, Fin Bartels, Niclas Füllkrug und Kevin Möhwald aus. Maximilian Eggestein hat aufgrund einer Gelbsperre Pause.


Ausfälle/Sperren: Vogt (Sehnenverletzung), Bargfrede (Wadenverletzung), Bartels (Adduktorenprobleme), M. Eggestein (5. Gelbe Karte), Füllkrug (Kreuzbandriss), Möhwald (Knie-OP)

Kevin Vogt

Keine Option gegen den BVB: Kevin Vogt



BVB-Coach Lucien Favre hat für das Auswärtsspiel in Bremen fast alle Mann an Bord. Lediglich Kapitän Marco Reus und Thomas Delaney, der sich im Aufbautraining befindet, stehen nicht zur Verfügung. Ob es bei Nationalspieler Julian Brandt nach überstandener Sprunggelenksverletzung für einen Platz im Kader reicht, wird sich kurzfristig entscheiden.


Fraglich: Julian Brandt

Ausfälle: Delaney (Aufbautraining), Reus (Muskelverletzung)


Voraussichtliche Aufstellungen

Werder Bremen​​Pavlenka - Veljkovic, Toprak, Moisander - Gebre Selassie, Sahin, Klaassen, Augustinsson - Bittencourt, Rashica - Selke
​Borussia Dortmund Bürki - Piszczek, Hummels, Zagadou - Hakimi, Can, Witsel, Guerreiro - Hazard, Sancho - Haaland ​

Aktuelle Formkurve

Außer dem Pokalerfolg gegen Dortmund gab es bei Werder Bremen in den vergangenen Wochen nicht viel zu bejubeln. Die letzten vier Ligaspiele gingen allesamt verloren. Die Mannschaft von Cheftrainer Florian Kohfeldt präsentierte sich dabei in der Defensive anfällig und in der Offensive ohne Kreativität und Durchschlagskraft.


Nach den Niederlagen in Bremen und Leverkusen ist der BVB auf eindrucksvolle Art und Weise in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Nach dem klaren 4:0-Heimerfolg gegen ​Eintracht Frankfurt setzten sich die Schwarz-Gelben ​in der Champions League gegen Paris Saint-Germain mit 2:1 durch.


Die letzten fünf Pflichtspiele beider Mannschaften im Überblick:

RB Leipzig - Werder 3:0​​BVB - Paris Saint-Germain 2:1 (CL)
Werder - Union Berlin 0:2BVB - Eintracht Frankfurt 4:0
Werder - BVB 3:2 (DFB-Pokal)​Bayer Leverkusen - BVB 4:3
​FC Augsburg - Werder 2:1Werder - BVB 3:2 (DFB-Pokal)​
Werder - TSG Hoffenheim 0:3BVB - Union Berlin 5:0

Prognose zu Werder vs. BVB

Schlägt Werder Bremen dem BVB wieder ein Schnippchen? Mit Blick auf die zuletzt gezeigten Leistungen fallen die Chancen auf eine erneute Überraschung sehr gering aus. Die Schwarz-Gelben dürften nach der Pokalniederlage nicht nur gewarnt sein, sondern auch besonders motiviert zu Werke gehen und von Beginn an das Kommando übernehmen. Unterbindet der BVB die Konterversuche der wohl eher defensiv ausgerichteten Gastgeber, dürfte Schlussmann Roman Bürki einen ruhigen Nachmittag verbringen.


Folge 90min auch in den sozialen Netzwerken:

Instagram @90min _de

Facebook @90minGerman

Twitter @90min_DE